Samstag, 25. Dezember 2010

Der ABK im Schnee - die Umfrage-Ergebnisse

Der Vorsitzende des ABK hat sich bei unserem heutigen weihnachtlichen Frühschoppen bereit erklärt, die Ergebnisse meiner Umfrage auf dem Blog zu kommentieren. 

Nein, hier ist niemand vom ABK drauf, die zwei Fotos entstanden bei unserem Nachhauseweg nach Kehl-Sundheim. 
Also, zunächst einmal zum eigenen Ergebnis, der ABK hat 5 Nennungen und damit 16 % erhalten. Zufrieden?
Nun, das Ergebnis ist nicht überragend, aber immerhin möchten die Leute mehr über uns erfahren als über Frankfurt, Lifestyle-Themen, Medien oder das Thema Integration, was scheinbar nur dir wichtig ist, lieber Schmerzwach...

Naja, lieber ABK, euch sind ja die Integrationisten auch ein Dorn im Auge, siehe http://schmerzwach.blogspot.com/2010/06/der-abk-und-die-integrationisten.html.

Das ist wohl wahr! Nun gut, es ist so wie es ist, nicht wahr?! Kommen wir zum klaren Sieger: 13 Nennungen (43 %) haben die Anekdoten bekommen, völlig zurecht übrigens. Man denke nur an: http://schmerzwach.blogspot.com/2009/12/mitten-in-der-nacht-mein-nachbar.html oder http://schmerzwach.blogspot.com/2009/12/nachts-in-darmstadt.html. So begann der Blog, so begannen wir dich zu lieben. Auch die neuen Anekdoten finden wir sehr witzig. Zum Beispiel: http://schmerzwach.blogspot.com/2010/12/eine-anekdote-aus-dem-kath.html oder http://schmerzwach.blogspot.com/2010/12/der-dieb-in-dir-die-diebische-anekdote.html.

Da habt ihr Recht, deswegen habe ich ja mit dem Bloggen begonnen. Die Geschichten würde ich auch dazu nehmen, immerhin 9 Nennungen (30 %)...
Ja, wobei die natürlich das Problem haben, dass sie etwas lang sind für einen Blog. Da gefiel mir diese am besten: http://schmerzwach.blogspot.com/2010/02/lektorieren-text-rot-teil-1.html und http://schmerzwach.blogspot.com/2010/02/lektorieren-text-rot-teil-2.htmlHat sich da eigentlich jemanden gefunden, der lektoriert?
Nein, leider nicht! Und was haltet ihr von dem guten Abschneiden des Themas "Homosexualität" - 8 Nennungen (26 %)?  
Nun, das ist natürlich nicht unbedingt unser Hauptthema, aber wenn es um Minderheitenrechte und Minderheitenpolitik geht, sind wir immer dabei. Von daher sind wir dau auch dabei. Du kannst dem ja auch immer wieder neue interessante oder manchmal auch witzige Aspekte abgewinnen. http://schmerzwach.blogspot.com/2010/05/bakchos-und-sergios.html. Naja, es ist ja auch immer die Frage, wer den Blog liest...

Nun, ich habe keine Erhebung gemacht, jede und jeder ist willkommen, Vielfalt tut gut, sagt man in Frankfurt! ;-)
Von denen möchten wir ja alle gar nicht so viel wissen! ;-) Dafür wollen die Leute immer Fotos sehen - 7 Nennungen (23 %). Finde ich gut. Du warst anfangs etwas textlastig. Naja, deine Texte sind immer noch sehr lang, aber mit ein zwei Bildchen zwischendrin sieht es immer nach weniger aus - und hübscher! Aber was sagst du dazu, dass es nur 5 Nennungen bei Musik und selbst gedrehten Videos gibt? Das finden wir beides etwas schade.
Dabei sah es ganz am Anfang nach einem Kopf an Kopf-Rennen zwischen Anekdoten und Musik aus. Aber nur die ersten zwei drei Tage. Und dann begann der Soundtrack of my Life. http://schmerzwach.blogspot.com/2010/12/soundtrack-of-my-life-lied-6.html. Da hat man wohl gedacht: Ahja, er macht es ja schon, da brauchen wir auch nicht danach schreien. Mode hat ja leider auch nur 3 Nennungen (10 %), aber nichtsdestotrotz gibt es die Tage einen Mode-Beitrag von mir.

Auch nicht schlecht, ist zwar nicht unser Ding, diese Kokolores-Mode-Scheiße, aber andere wird es vielleicht interessieren, und 10 % sind 10 %. Wir leben in einer Demokratie. Schade für uns ist, dass Filme mit nur 4 Nennungen nicht viel besser dabei sind, dabei sind diese Beiträge für uns am interessantesten. Wie z.B.: http://schmerzwach.blogspot.com/2009/12/so-finster-die-nacht.html oder auch http://schmerzwach.blogspot.com/2010/01/wild-tigers-i-have-known.html. Und das mit den Videos finden wir wirklich sehr schade. Unvergessen deine Schneevideos, wie haben wir alle gelacht bei http://schmerzwach.blogspot.com/2010/12/schnee-im-holzhausenpark.html und wie gruseligschön war doch: http://schmerzwach.blogspot.com/2010/12/schneeengel-oder-wie-sie-zu-mothman.html. Besonders witzig fanden wir auch den Arbeitstag in Hannover: http://schmerzwach.blogspot.com/2010/12/ein-arbeitstag-in-hannover-ein-langer.html

Und welche Literaturrezension hat dir am besten gefallen?
Also. da würde ich mich zwischen http://schmerzwach.blogspot.com/2010/03/eine-etwas-andere-rezension-zu-ruhm-von.html und http://schmerzwach.blogspot.com/2010/09/ruf-mich-bei-deinem-namen.html


Also, 7 Nennungen (23 %) waren es bei der Literatur. Was wünschst du dir noch von diesem Blog?
Ehrlich gesagt gefällt er mir schon so gut, dass ich keine Veränderungen vorschlage. Bleib einfach so humorvoll, interressiert, kreativ und fleißig!!!
Oh, vielen Dank für die Blumen! ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen