Posts

Es werden Posts vom 2018 angezeigt.

Salon Fluchtentier No. 10 "Kreipe, Mantel, Piekar"

Bild
Salon Fluchtentier No. 10 "Kreipe, Mantel, Piekar"

pin
Romanfabrik e.V. Hanauer Landstraße 186, 60314 Frankfurt   Dienstag von 20:00 bis 23:00
Es wird Fest! Zum zehnten Mal nun rauft sich der Salon Fluchtentier zusammen und feiert zum Jahresabschluß noch einmal mit geballtem Krawall, irgendwo zwischen Soma und Koma. Jubiläum!

Geladen ist die Berliner Dichterin Birgit Kreipe, die zuletzt den Lyrikband SOMA (kookbooks 2016) publizierte. Flankiert wird sie von zwei Fluchtentieren, die in diesem Jahr beide mit Neuerscheinungen auf sich aufmerksam machten:Julia Mantel veröffentlichte ihren dritten Band Der Bäcker gibt mir das Brot auch so (editionfaust), Martin Piekar legte seinen zweiten Band AmokperVers (Verlagshaus Berlin) vor! Es wird gefeiert, bis das Gedicht kommt!


Dienstag, 04. Dezember / 20.00 UHR   Eintritt: 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

Gallus liest ... mit Jennifer Hilgert und Till Aichelmann

Bild
Ding Ding Ding - am 14.11.18 treten Jennifer Hilgert und Till Aichelmann im Frankfurter Gallus auf. Über die Musikauswahl haben sie schon mal gesprochen.

Jenny ist angemessen aus dem Häuschen!

Pʀᴇᴍɪᴇʀᴇɴʟᴇsᴜɴɢ ihres Mikros, das im astikos Verlag als ebook erscheinen wird.

Es geht um einen Streifzug durch San Francisco, den Punkrock und das, wovor Touristen zu gerne mal die Augen verschließen.
"The Streets of San Francisco" abseits von Karl, Cable Cars und Golden Gate.

"𝐹𝑟𝑎𝑛𝑐𝑖𝑠𝑐𝑜𝑠 𝐸𝑟𝑏𝑒𝑛 - 𝐸𝑖𝑛𝑒 𝑅𝑒𝑖𝑠𝑒𝑟𝑒𝑝𝑜𝑟𝑡𝑎𝑔𝑒 𝑓𝑢̈𝑟 𝐴𝑛𝑡𝑖𝑡𝑜𝑢𝑟𝑖𝑠𝑡𝑒𝑛".

Bäm!

Till Aichelmann, der auf Instagram als "till1997" sein Können beim Loopen und Neuinterpretieren zeigt, wird sie angemessen begleiten. Darauf freut sich vor allem Jannis.

Crash boom bang!

Durch die Veranstaltung wird Jannis Plastargias führen. 

Alle Fakten nochmals:
Einlass ab 18.50 Uhr, Lesung beginnt etwa 19.00 / 19.15 Uhr
im Cafe am Quäkerplatz, Ecke Schwalbacher Straße, Frankenallee 144, …

Tour de Kultur 16

Bild
Die Tour de Kultur lebt - und zwar vitaler als je zuvor. Alles fing an diesem 10.November mit dem Tanztag Rhein Main an - und mit der Idee von L., an mindestens zwei, wenn nicht sogar drei Kursen davon teilnehmen. So machten wir uns nach Kauf des 5 Euro Tickets also auf, erst einmal einen Hip Hop Kurs bei Miriam zu machen. Talentiert wie wir waren, sah das dann nach 45 Minuten schon so aus:


Nein, Scherz! Natürlich nicht! Was anfangs bei L. und mir noch irgendwie nach irgendwas aussah, wurde dann, als wir mehrere Schritte nacheinander ausführen mussten - also eine richtige Choreo - fast ganz aufgehoben. Na ja, bei L. sah es noch immer nach etwas aus, auch wenn sie neue Schritte dazu erfand. Ich hatte größere Schwierigkeiten, ich hatte manchmal das Gefühl, das sich meine Gliedmaßen ineinander verknoteten. 
Als dann der Tanzstil "Popping" begann, entschieden wir uns doch für die Bretonischen Tänze, das war eher unser Tempo:


Dann gingen wir aber todesmutig zurück zu Miriam und dem …

Discovery art fair Frankfurt 2018

Bild
Eine neue Kunstmesse feiert seit dem 1.November ihre Premiere. Was es in Köln und Berlin bereits gibt, soll nun hier in Frankfurt eine Lücke Schließen: die Discovery Art Fair. Es ist ja seltsam, dass es in der Stadt der Messen eine Kunstmesse gibt - natürlich versuchten es einige schon, Erfolg hatte bisher noch keines der Konzepte. Nun versucht es das Messeteam rund um Direktor Jörgen Golz, der gerne die breite Masse ansprechen möchte. Daher entschied man sich zum Beispiel dafür, den Freitag für Schüler*innen und Studierende kostenlos zu machen. 
Warum diese Discovery Art Fair: sie soll ein spannendes Kunsterlebnis bieten und jungen aufstrebenden Künstler*innen, aber auch Galerien, die Chance geben, entdeckt zu werden. Es ist natürlich eine Messe, die darauf baut, dass Menschen die (noch) bezahlbaren Bilder tatsächlich kaufen. Warum Frankfurt: sie ist mit ihren vielen Museen und Galerien fast schon die heimliche Kulturhauptstadt, nur: seit 2005 gibt es keine eigene Kunstmesse mehr. Im …