Posts

Empfohlener Beitrag

Jahresrückblick 2018

Bild
Es war ein gutes Jahr! Ich meine, ich bin ja in einem Alter, in dem es langsam anfängt mit den Krankheiten, mal Rückenschmerzen hier, mal ein Hexenschuss dort - von beidem blieb ich erneut verschont -, Wehwehchen hier, Wehwehchen da, das Ausgehen fordert mehr Konsequenzen am nächsten Tag, man ist keine 20 mehr usw. Dafür bin ich dieses Jahr so gut wie ohne Krankheiten durchgekommen, der Stress war aushaltbar, doch noch immer mit Luft nach oben, was Entspannung und Balance angeht. Gut, meine Schlafapnoe beeinträchtigt mich immer mehr, doch ich baue auch immer mehr Ruhepausen ein, in denen ich viel schlafen darf. 
Die Projekte wurden allerdings nicht weniger. Ohne, dass ich es recht bemerkt hätte, kamen doch einige Werke und Veranstaltungen zusammen. Das ist schön! Literarisch war es für mich eher ein ruhiges Jahr, eines, in denen ich eher anderen half, ihre literarischen Werke zu veröffentlichen. 



Am 23.02. fand die Bookrelease-Party der Türkischen Gefühle statt, erst einmal als Book, am…

Oh Bergamo!

Bild
Bergamo ist eine Empfehlung wert: es gibt unten eine Neustadt, auf den Bergen eine zwei geteilte Altstadt, die Ober- und die Unterstadt. Die Oberstadt wiederum lässt sich mit einer kleinen Bahn erreichen, pittoresk. Bergamos Altstadt ist wirklich wunderschön und man kann dort überall gut essen. Yummie, yummie. Mein Highlight war der kleine Botanische Garten.

















Mailand, Mailand

Bild
Wenn Mailand nicht so voller Touris wäre ... dann wäre es wunderwunderschön. :-) Nee, im Ernst: prächtige alte Gebäude, Kanäle, Blumen, schöne Menschen, tolles Essen, Gerüche und Eindrücke. Einfach eine Reise wert! Hier ein paar Eindrücke aus Navigli, Innenstadt und Brera.


















Simplonpark und Aquarium in Mailand

Bild
Wenn man aus der Innenstadt kommt, muss man erst einmal eine Festung überwindern, das wunderschöne Castello Sforzesko mit all seinen Kunstschätzen (und natürlich den jungen afrikanischen Männern, die "Glücks"Bänder und ähnliches an die Touris bringen wollen - ich berichtete auf Facebook). Dann gelangt man aber in einen wirklich wunderbaren großen Park zum Rasten und Erholen, dem Simplon-Park. Ich habe ja ein Motto, wenn ich fremde Städte besuche: mindestens in eine Kirche gehen, in ein Einkaufszentrum laufen (in Mailand war das die Viktor-Emmanuel-Passage) und in einem Park chillen. Und wenn es geht, ein Aquarium besuchen. In Mailand ist das Aquarium quasi in den Simplon-Park integriert. Geile Sache! :-)
Ja, das Aquarium ist klein, hat nicht mal Haie, aber trotzdem ist es schön dort, entspannend, und hat neben den Tieren auch Kunst zu bieten. Im Moment ist eine Ausstellung mit dem Titel Blau zu sehen. Da habe ich witzige Bilder geschossen. :-)
Der Vorteil an diesem Teil der St…