Posts

Empfohlener Beitrag

Jahresrückblick 2019

Bild
Am Ende des Jahres mache ich mir immer Gedanken, was für mich so die Highlights waren und ich bewerte das Jahr ein bisschen nach meinen eigenen Kriterien. Obwohl das Jahr relativ gut und erfolgreich anfing: am 1.Februar bekam ich im Holzhausenschlösschen den Stadtteilpreis im Nordend für Literatur verliehen, fühlt sich alles etwas nach Stillstand an ... Andererseits freute mich der Preis bzw. die Anerkennung natürlich sehr und gab mir wieder Aufwind, mehr in Richtung Literatur auf die Beine zu stellen. Ich motivierte mich dazu, ein Roman-Manuskript zu beenden und eine Langerzählung angereichert mit passenden wunderbaren Fotos von Victor Kassis zu verfassen. Vielleicht empfinde ich auch deswegen dieses Jahr 2019 eher als Zwischenjahr, als ein Sammeln meiner Kräfte, um im Jahr 2020 so richtig durchzustarten - und mit der Hoffnung, die beiden Manuskripte im nächsten Jahr zu veröffentlichen.






Natürlich verreiste ich dieses Jahr sehr viel und baute meine Fähigkeiten in Richtung Work-Life-Bal…

Eurovision Song Contest 2020

Bild
Corona vermasselt mir dieses Jahr alles, alles, einfach jeden Spaß! Das ist nun mal so, damit muss ich leben. So wie alle anderen damit leben müssen. Schwer genug ist das ja!
Dass ausgerechnet der ESC nicht in seiner üblichen Form zelebriert wird, nehme ich jedoch fast als persönliche Beleidigung wahr.
Dabei bin ich davon überzeugt, dass es dieses Jahr der stärkste und spannendste Bewerb ever ever geworden wäre. In meiner Top 20-Playlist habe ich mindestens zehn Lieder versammelt, die in den letzten Jahren den Contest hätten gewinnen können. Wer dieses Jahr gewonnen hätte? Auf jeden Fall ein starkes Lied! Dass der deutsche Beitragende Ben Dolic vermutlich nicht in die Top 10 gekommen wäre, läge nicht daran, dass sein Lied nicht sehr gut wäre, nur: dieses Jahr hätte es eine krasse Konkurrenz gegeben.

ESC Top 20 Playlist 

Fangen wir bei meinem Favoriten an: "Gjon´s Tears" wollte für die Schweiz antreten, das Gesetz der Serie hätte für ihn gesprochen. Lys Assia hatte …

Orfeas - ein schönes Projekt mit Fotos und Text

Bild
Vor anderthalb Jahren meldete sich mein alter Freund Timm bei mir und fragte mich, ob ich Lust auf eine Zusammenarbeit mit seinem Kumpel Victor habe. Damals wusste ich noch nicht, auf was es hinauslaufen würde, ich wusste nicht, dass ich mit den Fotos von ihm, aber auch mit diesem Menschen - Victor Kassis - sehr viel anfangen könnte.
Das Projekt bestand darin, zu seinen drei Fotoreihen mit jeweils circa zehn Bildern Texte zu schreiben. Dabei war anfangs geplant, für jede Reihe eine andere Geschichte zu verfassen. Doch dann tauchte ORFEAS in meinen Gedanken auf. Ich sah ihn ganz plötzlich vor mir, wie er in den Himmel blickt und mit den Wolken spricht.
Orfeas mit seinen acht Jahren muss schnell erwachsen werden, weil seine Mutter schwer depressiv und sein Vater ein Alkoholiker ist und sie beide sich nicht um ihn kümmern. Er ist derjenige, der die Familie zusammenhält, dafür sorgt, dass das Leben immer weiter geht. Ohne ein Wort in der Geschichte sagen zu dürfen, erzählen sie davon, wie z…

Community Party Gallus am 24.Januar

Bild
Freitag, 24. Januar 2020, Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.00 - bis etwa 22.00 Uhr, Gallus Zentrum, Krittelei Straße 55, 60326 Frankfurt
Das Modellprojekt Jugendmigrationsdienste im Quartier startet in sein drittes Jahr und möchte das mit euch feiern. Eine Überraschung wird dabei die Gallus Soap sein: eine Webserie aus dem Gallus für das Gallus (und ganz Frankfurt), die wir 2019 im Rahmen unseres Modellprojekts gedreht haben. Alle vier (kurze Episoden) werden an diesem Abend im Gallus Zentrum gezeigt.
Wir werden auf das Jahr 2020 anstoßen, auf den Erfolg des Projektes und natürlich auf die Gallus Soap, die nach so viel Arbeit dann hoffentlich fertig gestellt sein wird. Es gibt auch Naschereien und etwas zu trinken. Durch den Abend führt Jannis Plastargias. Einlass ist ab 19.30 Uhr, ab 20.00 Uhr soll es langsam losgehen. Freier Eintritt für alle, Spenden sind natürlich immer gerne gesehen.


Was wir machen
Modellprojekt JMD im Quartier
Unser Ziel: Die Lebenssituation der Bewohnerinnen und Bewohn…

Kultur Skyline. Das Frankfurter Kulturmagazin

Bild
Auf einer Buchmesse, ich glaube, es war auf der Leipziger, wurde ich einst in einem kurzen Bewerbungsgespräch gefragt: "Wann hatten Sie das letzte Mal eine Idee?" Und ich dachte bei mir selbst: Wann habe ich keine Idee? Ideen habe ich gefühlt jede Minute. Doch wann soll ich diese vielen Ideen denn umsetzen?
Ideen haben auch andere Menschen. Menschen aus der Kulturszene Frankfurts - und sie haben meistens zu wenig Zeit, darüber zu reden. Warum machen sie das, was sie tun? Und wie tun sie es? Welcher Mensch verbirgt sich hinter der bekannten Persönlichkeit? 
Ich saß also an meinem Schreibtisch, hatte die Videokamera-Ausrüstung neben mir liegen, es war in den Sommerferien - und ich hatte nicht so sehr viel zu tun. Und da kam mir die Idee: ich möchte Menschen interviewen und mir dabei Zeit lassen, sie alles zu fragen, was mir einfällt, was mich interessiert. Aber wen? Ja, wen wohl, fiel es mir in der nächsten Minute ein: Kulturmenschen aus Frankfurt. Es gibt so viele spannende Men…

Düsseldorf, der Aquazoo, depressive Episoden und ich

Bild
Manchmal habe ich so Phasen ... nennen wir sie depressive Episoden. Sie sind wirklich nicht so schlimm wie bei anderen Menschen, zum Glück. Aber sie waren, als ich jünger war, sehr viel schlimmer. Ich kann mich glücklich schätzen, nach Jahren verschiedener Therapien und auch Erfahrungen mit Medikamenten, diese depressiven Episoden minimiert zu haben. Ich habe sie seltener und kürzer. Doch in diesen Tagen erschwert mir ein physisches Problem mein Leben und bringt mir diese depressive Episoden zurück. Schlafapnoe. 
Normalerweise ist es so, dass ich nun täglich erstmal morgens eine "depressive Episode" mitmache, eine Niedergedrücktheit, aus der ich jeden verfickten Morgen erst einmal rauskommen muss, noch schlimmer wird diese Niedergeschlagenheit dann im Winter - fehlende Sonne, Dunkelheit, Kälte und Nässe. Ich komme morgens kaum raus im Winter. 
Erschwert wird dies auch, wenn ich Urlaub habe und mir nichts vornehme. Einfach chillen? Das zeigt sich als Tor zur Depression. Wenn ic…