Dienstag, 14. Dezember 2010

Soundtrack of my Life: Lied 4

Bass Bass
wir Brauchen Bass - Was Gehtn Alter
bass, Bass Wir Brauchen Bass - Seid Ihr Down ?

türlich Türlich - Sicher Dicker
türlich Türlich – Is Alles Klar ?
türlich Türlich - Sicher Dicker
türlich Türlich - Seid Ihr Da ?

sicher Dicker Is ´n Party-track
leg Den Hier Auf Iss Deine Party Weck
und Ho Was Gehn Die Leute Ab
und Ho Was Macht Der Typ N Rap
ich Bring Ihm Wieder Tanzen Bei
und Rauch Da Auch Noch Pflanzen Bei
ihr Wisst Dass Bei Dem Ganzen Brei
 ich Kindern In Den Ranzen Speih 


Ein Lied, das dich an eine schöne Situation erinnert!

Ja, wahrscheinlich eine überraschende Lied-Auswahl, wenn man mich kennt, und tatsächlich: Wir sangen damals immer: "Wir brauchen Wasser, Wasser!" - Die Türkei im Jahr 2000: rund zwanzig verrückte Studierende aus der PH Karlsruhe (Studiengang "Ausländerrpädagogik", also angehende Integrationisten), ein paar nutty Profs, 35 Grad, die crazy bitch mit den zwei ddings sitzt neben ihrem Schwarm, Pitbull genannt, ich lache beide nur aus, versuche sie dazu zu animieren, dass sie mit mir Party machen. Ich stehe auf und tanze im Bus: die crazy bitch, die genauso wie ich darunter leidet, dass die Klima-Anlage ausgeschaltet wurde - die Franzi, ähem, hat Halsschmerzen... - fängt an zu singen: "Wir brauchen Bass Bass" und ich intoniere: türlich türlich, sicher Digger. Die gesamte hintere Reihe des Busses - ihr wisst schon: da, wo die Coolen sitzen ;-) - beginnt zu lachen, die gute Laune ist wieder hergestellt. Und nach dem befreienden Tanzen und Singen setzt sich die crazy bitch mit den zwei dicken eddings zu mir und sagt: "Schön, dass wir zusammen in der Türkei sind." Und ich denke: Ja, echt ey, cool, unser einziger gemeinsamer Urlaub, zwei Wochen lang, und es war toll, und es wird nicht mehr wiederkehren. Verrückte Erlebnisse, eine Odyssee in Ankara, dank viel Raki, eine Fast-Entführung in Konya, lustige Partys und Wolkenbrüche in Istanbul, gruselige Wanderungen in Kappadokiens Höhlen... Doch ich denke nicht mit Sehnsucht daran, sondern mit Freude und Dankbarkeit. Und wenn ich das Lied vom Bo höre, dann denke ich an diese schöne Situation im Bus - bzw. an diese schönen zwei Wochen isngesamt -  zurück.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen