Samstag, 25. Juni 2011

Southside Festival - MATSCHcamp 2/3

Der Schirm war weg, beide Schirme übrigens, und es schüttete einfach Elefanten. Die Nacht war hart - kalt und feucht. Und jeder Klogang die Hölle - in die Gummistiefel rein, in die Kälte raus, aus den Gummistiefeln wieder raus, in die vermeintliche Wärme hinein. Immer aufpassen müssen, dass dieser Klumpatsch - Scheißmatsch nicht ins Zelt dringt. Und der Matsch bekam einfach Überhand. 



Man versank förmlich im MATSCH und es wurde Stunde um Stunde einfach immer schlimmer und ätzender...


Hier der sehr verzweifelte Versuch, Klamotten zu trocknen. Es half nichts. Es gab nirgends Stellen, sie wirklich zu trocknen, überall nur Matsch, Dauerregen, Kälte. Nun ja... Ein richtiges Musikfestival eben. :-)


Es gab viele Stürze in den Matsch, manchmal mit Gepäck und so... nicht so lecker, sage ich euch... Aber das wollte ich dann nicht schadenfroh dokumentieren. ;-)


Trostloses Wetter, ja, aber richtige Festivalfans lassen sich davon nicht beeindrucken, am zweiten Tag begeisterten uns vor allem Everything Everything, Asteroids Galaxy Tour, Portishead und natürlich The Arcade Fire. Das ist dann auch das Lied des Tages, "No cars go": 





























Welche Geschichte man sich dazu ausdenken möchte? Der Möglichkeiten gibt es viele. Verrückt?! Verrückt war auch vor allem Darwin Deez und seine Show am Nachmittag, fantastische Choreografie, er und seine BandBOYS haben alles gegeben. Beweis hier:
Und apropos Video! Hier Tag 2 dokumentiert auf Videokamera:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen