Freitag, 24. Juni 2011

Frauenfußball-WM in Deutschland -1-

Die Frauenfußball-WM in Deutschland muss hier an dieser Stelle natürlich auch ein großes Thema sein, Fußball ist Pop-Kultur geworden, finde ich - und es ist vor allem ein queeres Thema (zwei e, nicht wahr?!), also wichtig für schmerzwach. :-) Ich mache auch ein bisschen Werbung für REWE und die DB - weil ich Sticker-süchtig geworden bin. Ich habe jetzt schon sechs davon, aber ausgerechnet Frankfurt fehlt mir. Mist! Also, die Frauen-WM beginnt am Sonntag. Wer gewinnt, ist ja jetzt schon klar, ich hoffe, die deutschen Damen zerbrechen nicht an dem Druck, im eigenen Land Weltmeisterinnen werden zu müssen. Doch Silvia Neid dementiert den besonderen Druck - und wird es zu verstehen wissen, ihn möglichst von den deutschen Spielerinnen zu nehmen. Drücken wir ihnen die Daumen. 


Ich habe auch mal einen Tipp gewagt. Selbstverständlich habe ich überhaupt keine Ahnung! :-))) Aber, mh, ist doch auch nicht so wichtig. Ich weiß, dass neben Deutschland das Fußball-Land Brasilien ganz gut ist, außerdem die Skandinavierinnen, Korea und China... Ihr seht hier meine Ergebnisse des ersten Spieltages:

Nigeria            1 : 0        Frankreich
Deutschland      3 : 1      Kanada
Japan              1 : 2        Neuseeland
Mexiko             2 : 2       England
Kolumbien        0 : 3       Schweden
USA                1 : 1         Korea DVR
Norwegen        2 : 1        Äquatorial Guinea
Brasilien          2 : 0        Australien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen