Mittwoch, 29. Juni 2011

Kitchen Stories EIGHTEEN - Schreibzirkel

Man könnte diesen Post auch "Hilly und Chilli Billie im Grünerburgpark" nennen, wenn da die beiden Macs nicht dabei gewesen wären. ;-) Ein Schreibzirkel ist eine gute Sache, selbst wenn man nur zu zweit ist. Hilly habt ihr übrigens im "Lieb mich!"-Post kennengelernt. Über Literatur reden, über seine eigenen Texte reflektieren, die neuen Schreibprojekte vorstellen - das sind alles ganz wichtige Dinge, die Prozesse in Gang setzen, Schreib- aber auch Denkprozesse. Noch wertvoller sind die Schreibphasen und die anschließenden Lesungen mit Feedback. Beim Vorlesen eines Textes merkt man oft erst, welche Stellen vielleicht holperig sind, welche nicht authentisch wirken, welche Dialoge sich schwachsinnig anhören und vieles mehr. Es ist eine wahnsinnig gute Schreibübung.

Und es macht unglaublichen Spaß. Vor allem, wenn man ein so talentiertes und nettes Gegenüber hat wie die liebe Hilly, die übrigens Finalistin des Wettbewerbs "Online-Autor des Jahres" ist und der ich dabei ganz feste die Daumen drücke!
Ich glaube, dass der letzte Sonntag, der Tag des Schreibzirkels (und heute ist übrigens der Tag des Schreibens), mit entscheidend war für das ganz neue Blog von Hilly, und zwar - tataaaaaaaaaa HIER! Schaut einfach mal vorbei - ich gehe davon aus, dass das neue Blog bald mit sehr viel interessantem Inhalt gefüllt wird.


Sport ist Mord, dachten wir uns mehrmals, es war ohne Ende schwül - trotzdem joggten gefühlte eine Million Frankfurter, spielten Federball, Frisbee und whatever.  
Während wir fleißig Ideen austauschten und schrieben - Hilly einen fiesen, blutigen Thriller (den Anfang!) und ich mein zweites Jugendbuchprojekt, das ich hier an dieser Stelle im Oktober näher vorstellen werde. Denn zuerst muss ich ja noch von meinem aktuellen Jugendbuch erzählen... Aber nicht heute. Also, seid gespannt. Es passiert viel im Hintergrund. Vor der Buchmesse 2011 wird es zur Buchveröffentlichung kommen und bei der Buchmesse selbst werde ich lesen. Ich hoffe, dass hier dann einige mein Buch erstehen und mir beim Lesen zuhören werden. :-) Bis dahin wollen wir noch einige Schreibzirkel veranstalten - jede_r Schreibende aus der Umgebung ist herzlich dazu eingeladen. 

Kommentare:

  1. :) Sehr, sehr schöner Post :D Danke für die (vielen) Erwähnungen :) ja, wir sollten das auf jeden Fall mal wiederholen, ich finde, es hat verdammt viel gebracht (siehe meinen Anfang von Kapitel 1, den wir beide radikal rausgeschmissen haben, der jetzige Anfang ist viel düüüsterer ;-))!

    Aber es darf nicht vergessen werden, liebe schmerzwach-Fans: Euer liebster Blogger hat einen so wunderbaren Jugendbuchstil! Da versinkt der Zuhörer in den Worten, einfach schön! Und ich drücke dir alle Daumen, dass es mit deinem Projekt klappt und du deine Ideen umsetzen kannst!

    Liebe Grüße, Hilly :)

    AntwortenLöschen
  2. hallo hilly
    vielen dank für das lob! :-)
    ich werkele schon im hintergrund daran... andrea trifft sich mit mir bei der buchmesse im oktober, eine lektorin habe ich wohl auch gefunden und einen hersteller und illustrator hatte ich ja sowieso schon an der hand. :-)
    jetzt muss ich nur noch schreiben, schreiben, schreiben. aber erstmal odenwald abwarten am freitag. :-)
    liebe grüße,
    der schmerzwach

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ging ja aber flotter als flott! Darf man schon ein kleines "Gratulatönchen" verlauten lassen? Ich freu mich riesig für dich, wirklich :) Hast du dir verdient, ganz ehrlich!
    Und ich wünsche dir natürlich viel Spaß am Wochenende, wird bestimmt saucool ;-)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen