Sonntag, 17. Juli 2011

Playing The City 3 - Der Clip 1/3

Playing The City geht nun in die dritte und letzte Runde. Im Mittelpunkt des Projektes  steht erneut der öffentliche Raum als Ort künstlerischer Aktivitäten, die auf unterschiedliche Weise die Stadt und ihre Bewohner involvieren. Täglich werden neue Aktionen, Performances, Installationen und weitere partizipatorische Projekte in Frankfurt stattfinden. 
Bereits im letzten Jahr durfte ich in einem der damals drei Clips der Darsteller sein: hier in einem Video zu sehen. 
Die Jungs von Rhein Main TV erinnerten sich an meine Brille und mich und möchten mich im diesjährigen Clip erneut in Szene setzen. Bisher weiß ich neben dem Motto "Kunst - wo du sie nicht erwartest" nur, dass wir im Freibad drehen werden. Und zwar am Dienstag. Wahrscheinlich bei Wind und Wetter, freu freu, und meine dicke Wampe wird schööööööön im TV und Internet (und natürlich in diesem Blog) zu sehen sein. Super! :-)


Heute ging es dann mit dem schönsten Mann der Welt und den wundervollsten Frauen der Welt (yeah!) zum Shopping für den Dreh am Dienstag, wir brauchten Badesachen in den PTC 3 Farben, das Handtuch war wirklich noch das wenigste Problem dabei... Zum Thema Badehosen: DAS war eine sehr viel längere Geschichte - und wir haben heute sehr viele verschiedene Badehosen gesehen und doch immer wieder die gleichen. ;-) Lasst euch überraschen, welches Höschen wir am Ende gekauft haben. Und wie sich meine Plautze drüberlegen wird... ;-) Im Video dann...


Die Schirn Kunsthalle schreibt, dass auch dieses Jahr die Aktionen die kontrovers geführte Diskussion über den kollektiven, freien und gestaltbaren Raum, seine Grenzen und nicht zuletzt die Einbezogenheit seiner Bewohner fortsetzen. Der Kurator ist auch dieses Jahr Matthias Ullrich - und es wird sicherlich wie im letzten Jahr ein voller Erfolg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen