Samstag, 5. November 2011

griechify your life - von Dietmar Bittrich und Stefan Stutz

Eigentlich darf ich das ja hier nicht öffentlich kundtun, dass ich... dieses Buch tatsächlich gekauft habe!!! :-)))) Geld dafür auszugeben... Dafür! Auf der Buchmesse war das Gezeter groß an unserem Stand - immerhin waren da immer mehrere "Griechen" anwesend, ob in Griechenland geboren oder mit griechischen Elternteilen oder auch angeheiratete. Egal wie - diese Verunglimpfungen von Griechen und Griechenland per se, das könne man nicht dulden. Wie sich das der Rowohlt Verlag herausnehmen könne, und vor allem diese beiden Autoren. Diffamieren ein ganzes Land. Und wieso? Ist ja klar, wer den Schaden hat... da ist ja der Spott wahrlich nicht weit. Und so müssen alle Griechen oder die auf irgendeine Weise mit Griechenland verbunden sind, schon seit fast zwei Jahren mit diesem andauernden Spott, mit der Häme und mit Verunglimpfungen leben. Dann noch dieses Buch! Aber ich sehe das recht sportlich. So wie ich das bei Sarrazin gesehen habe, so wie ich es bei dem Burka Buch gesehen habe: http://www.amazon.de/Burka-Eva-Schwingenheuer/dp/3821860693 - einfach witzig. Lesen und darüber schmunzeln. Lesen und nicht alles ernst nehmen. Lesen und den einen oder anderen wahren Kern ergründen. Und natürlich gibt es diesen wahren Kern - und wenn er nur zu 1 % wahr ist. ;-) Ich habe manches wieder erkannt, was ich bei früheren Griechenland Besuchen gesehen oder was ich so gehört habe. Und wahrscheinlich würde man es lustiger als Grieche finden, wenn es Griechen  geschrieben hätten. Wobei - Dietmarios Bittriklos und Stefanos Stutzikles haben sich die beiden Autoren im Vorwort genannt. ;-)




Ich kenne diese Taktik... ;-) Also, ich habe bei diesem Buch einige Male schmunzeln müssen. Und ich verschenke es nun an eine Griechin. :-)))) Always look on the brigt side fo life. Und so... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen