Mittwoch, 13. April 2011

Darkroom Diaries - 9 -

Sie liefen über die Wiese, beide zogen sich neben Schuhen auch ihre Unterwäsche wieder an, wenn man nackt läuft, ist es ja noch etwas anderes als nackt auf der Wiese zu liegen, es war ihnen unangenehm. An ein paar auf der Wiese liegenden Handtücher und Männern vorbei ins Dickicht. Kleine Pfade waren in dieser dicht bepflanzten Bauminsel eingetreten... Sie folgten diesen Wegen und trafen zunächst auf einen Mann, der nackt rumstand, einen Ständer hatte und auf etwas wartete. Ein bisschen weiter hinten sahen sie dann die beiden Männer, die sie vorhin ins Dickicht haben gehen sehen. Sie trieben es miteinander. Armin war ganz aufgeregt, Jott A. unheimlich erregt. Was sollen wir machen? fragten beide mit ihren Blicken. In ihren Pants zeichneten sich ihre dicken Schwengel ab... Sie zogen sie aus. Und in diesem Moment spürten sie den anderen Mann hinter sich, der seine Hände ausstreckte und Armin berühren wollte. Der schreckte zunächst zurück, ließ es aber dann zu, als Jott A. ihn aufmunternd anschaute. Und dann begann die Dreier-Action...
vorher:
http://schmerzwach.blogspot.com/2011/03/darkroom-diaries-8.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen