Samstag, 24. September 2011

Mein erstes Buch

Darf ich stolz auf mich sein? Ja, ich glaube, ich darf das. Stolz wie Bolle. Oder so. Noch halte ich es nicht in Händen, aber man kann es schon bestellen. :-) http://amzn.to/qQGTPf
Das ist alles so aufregend. Wie wird es den Leser_innen gefallen? Wer interessiert sich dafür, wer möchte mich für Lesungen buchen? Wer hat daran ein Interesse, das Buch zu besprechen oder mich zu interviewen? Wie reagieren die Kranichsteiner und ehemaligen EKS-Schüler_innen auf das Werk - schließlich wurde ich von ihnen inspiriert? Wie viele Bücher verkaufen sich? Die ganze Auflage? Oder doch nicht? Muss eine neue Auflage gedruckt werden? Oder interessiert sich niemand dafür?
Es war unheimlich spannend, diesen ganzen Prozess mitzumachen. Von der ersten Idee zum ersten Entwurf, über die erste Kontaktnahme zum Verleger bis zu den ganzen verschiedenen Versionen, Testleser-Runden, über die Titelsuche, die sehr nervenaufreibend und vor allem sehr viel Zeit in Anspruch nahm, bis zur Festlegung wie das Cover aussehen soll und die letzte Version, die ihr jetzt bewundern dürft, entstand. Ein Buch, das Lust auf mehr macht. Ein Buch, das euch hoffentlich Lust aufs Lesen macht. 

Kommentare:

  1. Fast kann man ein bisschen neidisch werden... Habe es soeben bestellt, freue mich sehr darauf!

    AntwortenLöschen
  2. neidisch? wieso? ich habe nur zu dir aufgeschlossen. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hey Jannis,
    ganz herzlichen Glückwunsch!!!! Wie toll, dass das Buch raus ist und jetzt bin ich echt gespannt darauf, es zu lesen. Und das Interview holen wir in HH oder Frankfurt nach.

    AntwortenLöschen