Sonntag, 11. September 2011

9/11 - Nine Eleven

Was habe ich vor zehn Jahren gemacht? Ich weiß es noch ganz genau, denn ich hatte gerade absoluten Prüfungsstress. Morgens wachte ich auf, brauchte ganz lange, um in die Gänge zu kommen, drei Tage vor der schriftlichen Prüfung in Deutsch, im Grunde genommen ganz interessant, es ging ja um Romanpoetologie. Um etwa vier beschloss ich, eine kleine Lernpause zu machen - und die "Gilmore Girls" anzuschauen. Damals begann meine Sucht. Doch plötzlich las ich die Untertitel auf VOX: Katastrophe in New York ... Angriff auf das World Trade Center ... Flugzeug... Ich dachte: Das kann doch nicht wahr sein! WTF?! Was ist da los? Um dann die nächsten paar Stunden, ja eigentlich die nächsten zwei Tage am Fernseher zu kleben - und die Prüfung und das Lernen nicht mehr zu beachten. Ich war fasziniert, konnte gar nichts anderes mehr tun, N-TV, ARD, ZDF, CNN, ständig von einem Kanal auf den anderen gezappt, um mehr zu erfahren...
Ständige Diskussionen darüber, was in dieser Situation angemessen oder nicht sei, dürfen Fußballer samstags gegen den Ball kicken? Nein, es gab ein Verbot. Müssen Hochzeiten abgesagt werden, Partys, Kundgebungen usw.? Die Prüfung wurde nicht abgesagt, am 14.9., na, super, und die Fragen, die uns im Bereich Romanpoetologie gestellt wurden, waren auch völlig daneben. Später stellte sich heraus, dass die Hälfte der Leute, die dieses Thema bearbeitet hatten, eine 4 oder schlechter als Note bekommen hatten... Ich wiederum war ja noch immer konsterniert und schrieb auf unsere grünen Waschzettel (die weißen waren zum Abgeben gedacht, die grünen zum Konzept draufschmieren) einen Brief. So nach dem Motto: Wieso dürfen die doofen Bundesliga-Fußballer dieses Wochenende pausieren - und wir, die wir geistig arbeiten müssen und zwar in einer Prüfungssituation, die schon ohne Nine Eleven schwierig genug ist, wir kriegen keinen Aufschub, müssen diese dämliche Klausur an diesem Tage schreiben, dabei... ;-) Es ging um Romananfänge in der Romanpoetologie, und ich habe bis heute keine Ahnung, was ich geschrieben habe, ob ich überhaupt einen blassen Schimmer von irgendwas hatte. Vielleicht lag es auch an diesem Brief, der in motzigem Ton geschrieben war. Auf jeden Fall hatte ich am Ende eine 2. ;-)

1 Kommentar:

  1. Ich war leider zu jung, was mir jetzt ziemlich leidtut, denn mich ließ das damals ziemlich kalt - jetzt nicht mehr. Ich krieg Gänsehaut, wenn ich die Bilder seh!

    Ich weiß auch noch, was ich damals gemacht hab... Was, sag ich lieber nicht ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen