Mittwoch, 28. Dezember 2011

Talentschmiede EKS?

In der letzten Woche durfte ich meine Plattenbaugefühle mit ganz besonderen Büchern tauschen. Miriam Eisenhauer war in der Erich Kästner-Schule in Darmstadt (wo Plattenbaugefühle auch spielt) meine Kollegin - und hat nun, genauso wie ich, ein Buch veröffentlicht. Natürlich in ihrem Arbeitsgebiet Ernährungsberatung. Das Prinzip GESund. 
Wieder Freude am Essen. Gut essen und trotzdem abnehmen - geht das zusammen? Ja, mit dem neuen Prinzip GESund von Miriam Eisenhauer ist das möglich. Besser wissen statt schlechtem Gewissen! Wie man sich gesund ernährt weiß eigentlich jeder. Trotzdem tauchen immer wieder Unsicherheiten auf: "Welche Nährstoffe machen denn nun dick - Fett oder Kohlenhydrate?", "Was darf ich abends essen?" oder "Wie vermeide ich beim Abnehmen den leidigen Jojo-Effekt?". Es gibt unzählige Diäten, Trends oder Weisheiten, und es ist anstrengend, sich mit all den widersprüchlichen und häufig schwer verständlichen Theorien auseinanderzusetzen. Richtig frustrierend ist es, wenn die Ernährungsform das tägliche Leben stark einschränkt. Doch mit dem leicht verständlichen Prinzip GESund passen Sie die gesunde Ernährung an Ihr Lebensmodell an. Sie bestimmen sowohl Ihr Tempo als auch die Nahrungsmittel Ihrer Mahlzeiten. Das Prinzip GESund ist somit in allen Lebensbereichen umsetzbar - also auch absolut bürotauglich! http://www.amazon.de/Das-Prinzip-GESund-einfach-umsetzbar/dp/3942971011


Der Rektor der Erich Kästner-Schule zu Miriams und meiner gemeinsamen Zeit dort war Dr. Michael Hüttenberger, der schon damals geschrieben und veröffentlicht hat. Mit ihm durfte ich auf der Weihnachtsfeier der Textwerkstatt Darmstadt einen Büchertausch machen. Sein "BildungsStruwwelpeter" war bei Spiegel Online rezensiert worden und von einem auf den anderen Tag wurden 300 Exemplare verkauft. Super. Oder? Mehr über seine Bücher findet man auf seiner Autorenhomepage:
http://michaelhuettenberger.de/

Und wer ein Exemplar Plattenbaugefühle gewinnen möchte:
https://www.facebook.com/Plattenbaugefuehle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen