Samstag, 17. Dezember 2011

Let´ s go queer im Schlachthof

Die besten Party-Nächte sind die unerwarteten, diejenigen, die vor dem Abend gar nicht so verheißungsvoll klingen - oder ZU verheißungsvoll, als dass sie die Erwartungen erreichen könnten... Wer hätte gedacht, dass meine lustigste Party des Jahres im Schlachthof in Wiesbaden stattfinden würde (nichts gegen den Schlachthof, da habe ich früher oft und schön gefeiert). Und wer hätte gedacht, dass meine Lieblingsparty nach einer Lesung von mir steigen würde?
Das Team von "Warmes Wiesbaden", ein relativ neuer Verein, der nicht nur sehr sympathisch ist, sondern auch noch sehr engagiert, hatte mich zu seiner dritten Ausgabe von Let´s go queer eingeladen. Da saß ich nun und las vor einem sehr netten und aufmerksamen Publikum, das mich bzw. meine Plattenbaugefühle mit vielen Lachern bedachte - und freute mich so richtig darüber, dass ich jetzt so tolle Sachen machen darf. Dieses Hochgefühl trug mich dann auch durch diesen saulustigen Abend - und natürlich der "freie" Alkohol... 
Im Backstage Bereich... 
Wir wurden einfach super betreut von den Leuten aus dem Schlachthof, war echt sehr angenehm...

Raucher-Lounge
Selten habe ich so gute Musik bei einer schwullesbischen Party gehört, selten fand ich die Stimmung so angenehm unbeschwert. In Frankfurt vermisse ich oft dieses Gefühl, dieses gemeinsam-Spaß-haben, unter-Freunden-sein. Das war hier anders. Für mich war das Schöne, dass Warmes Wiesbaden auch die Kollegen aus Darmstadt von Vielbunt eingeladen hatte, mit denen ich ja im Februar eine Lese-Veranstaltung plane - jetzt habe ich noch andere der dort aktiven Leute kennengelernt, und sie waren sehr sehr nett. Da freue ich mich doch sehr auf die Zukunft...
Man sieht hier schon, dass man nicht viel sieht... Nun, da war ich schon einigermaßen "drunk", yeah yeah yeah. Nur dumm, dass die Filmleute, die einen Film über die Let´s go queer III - Party drehten, mich dann um kurz vor drei oder so endlich interviewten. Ich habe keine Ahnung, was ich da vor mich hingelallt habe - und bin dementsprechend gespannt auf den Film. :-)))) Ich hoffe, dass ihn das Team von Warmes Wiesbaden, bei dem ich mich sehr bedanke (allen voran bei der wundervollen Moderatorin und Organisatorin Mascha) mir so bald er fertig ist zur Verfügung stellt. 
Mehr hier: https://www.facebook.com/warmeswiesbaden
und: https://www.facebook.com/Plattenbaugefuehle
P.S.: Grüße an die "Griechen-Connection" und den "REWE-Mann", die den Beitrag hoffentlich auch lesen. :-))) War schön mit euch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen