Donnerstag, 15. April 2010

Was so passieren kann...

Mit dem schönsten Mann ist alles möglich - naja, glaube ich zumindest. Was auf jeden Fall passieren kann:
Wir stehen im IKEA, unschlüssig - Entscheidungen treffen liegt ja uns beiden nicht - neben uns steht ein Mitarbeiter von IKEA und telefoniert, man hört ein "Schatzilein, nein, ich kann nicht ins Pulse heute, habe so viel zu tun..." Achso, naja. Der schönste Mann der Welt möchte eine Info haben. Ja, sage ich, neben dir dieser Mann in Blaugeld. OK. Wir staunen nicht schlecht. Dieser Typ ist sehr zutraulich, es fehlt nur noch, dass er dem schönsten Mann der Welt auf den Po tatscht. Beispiel?
IKEA-Mann: Schätzchen, wo möchtest du die Lampe denn hinhängen?
Der schönste Mann der Welt: Ja, an die Decke!
IKEA-Mann: Mein Schätzchen, du bist ja süß! Hahahaha. (schaut mich dabei an): Ach, Gott, ist der süß!
Am Montag stehen wir im REWE in der Bergerstraße, verfolgen fasziniert das Flirten der Verkäuferin mit dem Mann vor uns in der Schlange. Die lächelt, als ob sie auf Drogen wäre, schaut ihn mehrmals aufmerksam an, spricht mit ihm in seiner Muttersprache Englisch, blinzelt. Dann kommen wir an die Reihe. Der schönste Mann der Welt meint, er müsse besonders witzig sein. Als ich einen 50-Euro-Schein zücke, um den Sixer und die Chipse zu bezahlen (ich wollte ihn KLEINMACHEN!), sagt er laut: "Suggardaddy, oder was?!" - "Willst du frech werden?" entgegne ich ihm. Da mischt sich die Verkäuferin ein: "Ach, das muss Liebe sein!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen