Mittwoch, 7. April 2010

Der Frühling?

So viele Dinge gibt es zu tun, so viele Aufgaben zu bewältigen, doch es kümmert mich nicht. Die Sonne scheint. Der schönste Mann der Welt ist jeden Tag und vor allem jede Nacht um mich. ICH LEBE. ICH LIEBE. Ihn, den schönsten Mann der Welt. Wo ist mein Ehrgeiz hin? Wo meine vielen Ziele? Ich gammle einfach herum, nutze meine Energie für Gedanken an ihn, nutze meine Zeit, um viel Zeit mit ihm zu verbringen. Ich schreibe zu selten, lese zu wenig, arbeite nur mit halber Kraft, vernachlässige meine Netzwerke, meine Ideen, meine Kreativität. Die Kreativität, die ich nur noch nutze, um ihm zu gefallen, eine schöne Zeit mit ihm zu verbringen, ihn glücklich zu machen, so wie er mich glücklich macht. Die Sonne scheint. ICH LEBE. ICH LIEBE. Und spüre dieses warme Gefühl in mir...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen