Montag, 9. Juli 2012

Queere Videos 3: Ksenodochíon “Kekrops” von Giorgos Marínos

Was an Giorgos Marínos (Γιώργος Μαρίνος) so faszinierend ist? Der Grieche outete sich bereits 1964 (!!!) als homosexuell im sehr traditionellen und damals recht konservativen Griechenland öffentlich. Dabei ist es heute noch eine Schwierigkeit in griechischen Kreisen sich zu outen, selbst wenn man in Deutschland lebt... Genauso bemerkenswert war 1983 sein Album "Nur Männer", in dem er ausschließlich queere Songs veröffentlicht. 1983!!! Ein Revolutionär also, ein großer Verfechter für die Rechte Homosexueller (als VORBILD) gerade in einem südlichen Land. Sein Album war ein Schlag ins Gesicht eines Griechenlands, das damals besonders reaktionär war. Ich mag vor allem das Lied: 202, Ksenodochíon “Kekrops” - auf griechisch heißt das "202 ξενοδοχείο κέκρωψ".


Im gesamten Album geht es um sexuelle Beziehungen zwischen Männern. In diesem speziellen Lied besingt er eine recht typische Situation: Ein Paar möchte Sex haben und sich ein Zimmer in einem eher fragwürdigen Etablissement für die Nacht mieten, man muss keine Papiere vorzeigen. Der alte Mann an der Rezeption moniert ständig über die Kälte und fragt die beiden, ob sie Brüder sind. Sie hoffen von keinem, den sie kennen, beobachtet zu werden. Sie haben Angst entdeckt zu werden, von der Polizei zum Beispiel, die sie für ihre Handlung einsperren könnte.
Ich kannte bis dato Giorgos Marínos - bewundere ihn aber für seinen Mut, für seine Zivilcourage. Und schätze auch seine Musik sehr! 


Eine Ehre, das dieses Lied weitergetragen wurde, dann auch noch von einer fantastischen, in Griechenland sehr verehrten Sängerin:Alkistis Protopsalti  Άλκηστις Πρωτοψάλτη. Auch eine schöne Version. 
Hier noch ein Link zu einem gelungenen Auftritt im griechischen Fernsehen... mit einer weiteren wunderbaren Sängerin: http://www.youtube.com/watch?v=Tl5UdimZfaM
http://schmerzwach.blogspot.de/2012/05/queere-videos-2-big-gay-heart-von.html
http://schmerzwach.blogspot.de/2012/04/queere-videos-1-kraftklub-und-songs-fur.html

1 Kommentar: