Freitag, 13. Juli 2012

30. Juli – Tag der Postkarte 2012


Es gibt einen Welttag des Kusses (der gleichzeitig mein Geburtstag ist :-)), es gibt einen Pina Colada-Tag, einen Nutella-Tag und einen Tag der Plattenbaugefühle! Aber noch keinen Welttag der Postkarte. Nun hat den Sandra Vogel, Geschäftsführerin vom piepmatz-Verlag, ins Leben gerufen. Weiter unten seht ihr ihren Aufruf. Aber zunächst noch ein Wort von mir: Ich möchte auch daran teilnehmen. Dazu: Bitte bis zum Ende des Postings lesen.

Sandra Vogels Aufruf:
Im heutigen digitalen Zeitalter ist es leider selten geworden sich eine “analoge” Postkarte zu schreiben, was sehr schade ist.
Aus diesem Grund ernenne ich den 30. Juli zum Tag der Postkarte!
Am 30. Juli soll jeder: MIND. EINER LIEBEN PERSON EINE POSTKARTE SCHREIBEN ♥
(gerne auch mehr)
AUF GEHT’S!
Dieses Ritual wiederholen wir ab sofort jedes Jahr am 30. Juli. Also bitte in den Kalender eintragen, weitersagen und Veranstaltung teilen!
+ + + + + + + +
Wie ich auf die Idee kam:
Vor 2 Wochen startete ich eine Postkarten-Aktion, in der ich via Facebook unter den ersten 20 Kommentatoren je eine selbstgeschriebene individuelle Postkarte verloste (https://www.facebook.com/piepmatzverlag/posts/484607514888981?ref=notif&notif_t=feed_comment). Die Aktion schlug ein wie eine Bombe. Jeder wollte eine tolle selbstgeschriebene Postkarte von mir erhalten. Einige schrieben mir in privaten Nachrichten, dass es eine schöne Idee ist, vom virtuellen heutigen Alltag wegzugehen und endlich mal wieder einen handschriftlichen Brief oder in dem Fall eine Postkarte zu verschicken. So etwas gibt es im Zeitalter der eMails, SMS, Facebook-, Whatsapp-, Skype-, ICQ-Nachrichten, Tweets, etc. viel zu selten. Wer nimmt sich denn heute noch die Zeit sich hinzusetzen und eine schöne Postkarte auszusuchen und dann auch noch etwas zu schreiben? Und ich persönlich freue mich immer über eine Postkarte – das ist etwas ganz Besonderes heutzutage
+ + + + + + + +
Anmerkung:
Der 30. Juli ist nicht der offizielle Weltpostkartentag, denn es gibt gar keinen. Dies ist lediglich eine Aktion des piepmatz Verlages. (Quelle Sandra Vogel, piepmatz-verlag)


Und jetzt kommt schmerzwach ins Spiel. Jede/r, der/die eine Karte von mir erhalten möchte (ihr wisst schon mit Autogramm und einem individuellen Text!), der schreibe mir eine kurze Email an jannis.plastargias@googlemail.com (Name und Adresse reicht). :-) Und dann schicke ich gaaaaanz viele Karten los - am 30.7.! Natürlich kann sich auch sonst jeder an der Aktion beteiligen und selbst Karten schreiben. Das würde mich sehr sehr freuen! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen