Freitag, 22. Oktober 2010

Berlin einmal gruselig...

Unser Hotel war irgendwo in der Pampa, Richtung Pankow oder so, wer weiß es schon. Lansberger Allee, Richtung Höhenschönhausen, oder so... Keine schöne Gegend, wahrlich nicht. Aber was wir da sahen, war etwas gruselig, obwohl es leider gar nicht so sehr rüberkommt auf diesen drei folgenden Bildern. Man muss sich das so vorstellen: eine Imbissbude, die ich nicht fotografieren durfte (ohne Kunden, dafür standen aber vier Leute, die dazugehörten, dabei), ein Stand mit Trödel, dernicht fotografiert werden sollte (auch ohne Kunden, mit ebenfalls drei bis vier Mitarbeitern). Kein Besucher weit und breit, dafür ein Kinderkarussell, ein Teil, bei dem man Stofftiere rausholen kann - nur ein paar fragwürdige Gestalten, die uns beide böse anschauen. Es liegt nache an einen der diversen Horrorfilme zu denken, die wir beide so gerne schauen. Klassisches Szenario. Hihihihihi, höre ich unheimliches Lachen im Hintergrund, hihihihi, sind sie in unsere Falle gegangen, dieser wunderhübsche Jüngling und der Typ, der Woody Allen ähnelt. Ich spüre wie sie sich die Hände reiben. Zum Glück ist es noch hell und die Haltestelle in der Nähe, sich ja nicht in der Nacht hier verirren, denke ich....






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen