Montag, 2. September 2013

schmerzwach reist: München, Isarschwimmen


Es war ein sehr schöner Monat. Ein wunderbares Projekt. Und doch bin ich froh, dass es zum letzten Mal heißt: "schmerzwach reist". Natürlich werde ich immer wieder reisen und es hier auch thematisieren. Dresden, Bremen, Lübeck, Dortmund und andere Städte sind noch auf meiner Liste. Und es werden sich neue ergeben. Viele Erfahrungen habe ich gesammelt, viel gelernt habe ich, spannende Menschen getroffen, Menschen, die mich ein Stück meines Lebens begleiteten oder noch immer begleiten, Menschen, die mir eine Richtung gaben. Richtung ist ein gutes Stichwort. So ein bisschen mehr Orientierung habe ich nun in Deutschland, kann einiges besser zuordnen ...
Mein Nebenprojekt "in vielen Gewässern Deutschlands zu schwimmen" habe ich auch an der Isar vorangetrieben, witzigerweise fehlen ausgerechnet der Rhein und der Main, meine beiden "Hausflüsse", noch. Im nächsten Sommer. Vielleicht mache ich da erneut so eine Aktion. Im September, also genauer gesagt ab Mittwoch, wird es einen neuen Schwerpunkt geben: "schmerzwach isst", wobei ich auch andere Leute zu Worte kommen lassen werde. Fotos werden wichtig sein und das Thema Nachhaltigkeit, Ernährungsweisen "vegan", "vegetarisch" oder doch "mit Fleisch"? 
Ja, das Reisen war anstrengend, vor allem dieses Pensum, diese vielen Erlebnisse, diese vielen Termine, die ich dazwischen gestreut habe. Eigentlich bin ich ja jetzt erstrecht urlaubsreif! ;-) ...
Noch ein Wort zu den Fotos aus München. Alles Natur! Das ist cool, dass es auch in Großstädten wie der bayrischen Landeshauptstadt so viele grüne Oasen gibt, so viele Möglichkeiten eines kleinen Urlaubs. Das wollte ich auch mal zeigen ...











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen