Freitag, 21. Juni 2013

Meine Lieblingsbuchhandlung ... mit Eva Lirot


Eva Lirot, geboren 1966, kommt aus der Domstadt 
Limburg, lebt derzeit auch wieder dort und 
schreibt Kurzkrimis, Kriminalromane und Thriller.

Lieblingsbuchhandlung? Da könnte ich jetzt einige aufzählen... aber dann hätte ich ja das Thema verfehlt... ich muss mich entscheiden... puh... vorab bitte ich all die anderen, die ich hier übergehen muss, um Entschuldigung!
Die Buchhandlung, die ich nun vorstelle, ist schon besonders klasse. Aber ich gebe es lieber gleich zu: Meine Wahl erfolgte nicht nur aus rein rationalen Überlegungen: Der Inhaber ist ein ehemaliger Schulkamerad von mir.
Es begann vor 11 Jahren mit „Schaefer Bücher“ in der Bahnhofstraße 4 in Limburg. Gute Fußgängerzonenlage, umgeben von Eisläden – und dann eröffnete eine große Thalia-Filiale keine Fußminute entfernt. ... Wie Jörn Schaefer und sein Team dem Würgegriff der Kette entkamen? Nun, geholfen hat sicher auch, dass Thalia in den letzten Jahren wirklich alles Mögliche tut, um vergessen zu lassen, dass es sich um eine Buchhandlung handelt...
Aber das allein gab natürlich nicht den Ausschlag. Sondern zunächst einmal das Sortiment: Bestseller gibt es vorrätig, alles andere wird sofort und GERN bestellt. (Und wer will, kann das auch online tun: http://www.schaeferbuecher.de/). Zudem kann man dort Wein kaufen. „Buch und Wein“ heißt folgerichtig die Filiale, die Jörn und Monja Schaefer und ihre Mitarbeiter mittlerweile im Nachbarort Diez, in der Rosenstraße 16, führen.
Kluges Sortiment, engagiert sein, nett und herzlich – und dann einfach nur verkaufen? Geht sicher auch, aber Jörn und Monja Schaefer lassen es sich nicht nehmen, mehrmals im Jahr eine Weinprobe anzubieten. Inklusive Leseprogramm. Geboten wird lyrisches, witziges, spannendes. Der Vielfalt des Buch- und Weinmarktes entsprechend.


... klingt ja alles gut, aber man weiß noch immer nicht so recht, was GENAU es nun ist, dass Jörn und Monja Schaefer so richtig machen? Ich habe mal einige ihrer Kunden dazu befragt. Die einhellige Antwort: Es ist die Atmosphäre, die sie in ihren beiden Buchläden schaffen. Die Menschen merken: Da freut sich jemand auf sie, nimmt sich Zeit, geht auf sie ein. Man wird als Mensch wahrgenommen, nicht nur als Kunde. ... Passiert einem ja nicht mehr sooo oft, oder? Da kommt man doch gerne immer wieder. 

Schaefer Bücher, Bahnhofstraße 4, 65549 Limburg

BUCH und WEIN, Rosenstraße 16, 65582 Diez

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen