Dienstag, 24. April 2012

Mathilde liest... in NEONGELB

Das Plakat haben wir erst kurz vor der Veranstaltung gesehen. Badddddäung! NEONGELB! Und soooooo GROSS. Das hat man gesehen. Also, nicht dass DIE, die es sehen sollten (Jungs und Mädels aus dem Mathildenviertel in Offenbach) es gesehen hätten. Aber immerhin. Es waren ja auch Leute da... Ich möchte sagen, das Publikum war eher BLASSLILA, sehr interessiert, unsere Lesung und Diskussion war dafür kritzegrün. :-))) 


Die Lesung war natürlich sehr cool, weil "die Dichterin", Safiye Can, so groß ist. Ich wusste das natürlich vorher (aber ohne ihre Texte zu kennen :-)). Wir haben es einfach gerockt. Yes! Was eigentlich?
Mathilde liest... in der Schanzen-Bäckerei im Mathildenviertel in Offenbach. Gedichte von Safiye Can, Prosa von mir. Ein paar Plattenbaugefühle. Ein Text aus dem Blog (über Offenbach) - und natürlich meine "heimatlichen" Geschichte "Pontikaki kai gataki". :-) 


Es war der Welttag des Buches - und ich war Lesefreund. Ich habe alle meine 30 Bücher verschenkt. Auch ein Erfolg! Yes! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen