Dienstag, 25. Oktober 2011

Musikwirbel (Blogparade): Woche 3



Sie ist das "Geschenk der olympischen Götter", wie es der "Guardian" ausdrückt, Maria Farantouri, die seit vielen Jahren schon griechische Volkslieder in die Welt trägt. Sie ist die Hauptinterpretin von Kompositionen eines Mikis Theodorakis, singt aber auch Klassik, Jazz und Volkslieder aus anderen Kulturen, lateinamerikanische etwa oder auch türkische. Und hier kommt auch schon der erste Link dazu: http://www.youtube.com/watch?v=xBJCoBhAt2c Ein wunderbares, sehr melancholisches Lied, das sie beim Konzert in Neu-Isenburg nicht singen wird. Denn das ist das Thema der dritten Woche im Musikwirbel: Welches Konzert siehst du dir als Nächstes an? Hast du die Tickets schon gekauft? Ja, das wird mein nächstes Konzert sein. Nicht ganz mein Fall, ich gebe es zu, ein bisschen habe ich die Befürchtung, dass ich mich gelegentlich langweilen werde, aber vielleicht überrascht mich Maria Farantouri ja. Vielleicht sind alle Lieder so schön wie dieses hier: http://www.youtube.com/watch?v=japXSphWbD8, mit absolut kultiger Brille und holländischer Übersetzung. ;-) Es geht um das KZ Mauthausen, wie einige Lieder in diesem Zyklus des Komponisten Theodorakis. Im nächsten Video ganz kämpferisch für Griechenland und so: http://www.youtube.com/watch?v=SPb37uxg05U&feature=related
Schauen wir mal, wie es wird. Bestimmt cool! :-)
http://testaholic.blog.de/tags/Musikwirbel/
http://blog-parade.de/2011-10/musikwirbel/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen