Samstag, 15. Oktober 2011

Buchmesse 2011 - Bücher, Sensationen und viel Frankfurt

Da siehst du auf Pro 7 in der Sendung Galileo einen Bericht über die einzige Firma Deutschlands, die noch Globen manuell beklebt, wunderst dich darüber, wie die eine Mitarbeiterin sagt, dass sie eine der sechs Personen sind, die die Ausbildung haben - und tataaaaa: auf der Buchmesse triffst du diese Frau!!! :-)




Auf manchen Couchen auf der Buchmesse trifft man ganz illustre Gäste an:





Mit viel Spaß bei der Sache, Carolin Wasauchimmer, Schmerzwach und Madame L. :-)




Und auf der Toilette der Buchmesse gibt es dann solche Aufrufe zu sehen! Was ich mich frage: "Seit mehreren Jahren sende ich Briefe an die Kultur..." - Wer ist "die Kultur"? Gibt es eine Person, die so heißt? Ist Kultur alles? Also auch Daniela Katzenberger, die ebenfalls auf der Buchmesse war? Oder hat das mit Kultur-Bags für die Schminksachen zu tun?




In der Schweiz waren wir auch ganz kurz - stilecht war es... Und außerdem: C.G. Jung saß ein Abteil weiter - oder so. ;-)




Jutta Wilkes "Bitte zweimal Wolke 7" aus der Rebella-Reihe... Bei Coppenrath gesehen. Übrigens ein sehr schöner, bunter, verspielter Stand in Halle 3.0.




Sonst nur im TV gesehen, aber bei den italienischen Globulisten (oder so) auf der Buchmesse: Einen Globus, in dem man seinen Alk kunstvoll verstauen kann. Hat Stil, oder?


Und zum Abschluss des Tages ganz stilecht essen! Frankfurterisch! :-)








Zum Gemalten Haus - seit 75 Jahren - oder noch viel länger. ;-) Apropos Geburtstag: Paul Potts feierte seinen 41. Geburtstag mit uns im gemalten Haus.  Toll, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen