Montag, 15. Februar 2010

Kränk - Take One

Ich werde sterben. Das ist schon ganz sicher. Und es tut mir Leid für alle. Ich werde sterben und es wird jeder mitkriegen. Ja, ich ziehe alle da mit runter. Alle. Ausnahmslos. So ist die kleine Diva. Melodramatisch, niemals still leidend, immer ganz groß bei dramatischen Gesten. Es tut mir Leid! Vor allem um den schönsten Mann der Welt, der wohl der genervteste Mann der Welt sein wird diese Woche. Sorry, wirklich, ich möchte das nicht. Aber es wird so sein! Schon die Gespräche beim OP-Arzt und dem Anästhesisten heute waren nicht nur nervenaufreibend. Sondern haben mich fix und fertig gemacht. Was mit meiner Nase passiert, mit der Nasenscheidewand, den Nasenmuscheln. Und mit dem Gaumensegel. Den nicht zu vergessen, da kommen dann die Schmerzen her, danach! Oh nein! Ich hasse Krankenhäuser, Schmerzen, Weiß, Krankenschwestern, Schmerzen, Krankenhäuser, diese Betten da, die anderen Patienten, überhaupt alles. Und die Schmerzen. Die Schmerzen. Und ich hasse Krankenhäuser. JA, ICH WEISS! ICH WIEDERHOLE MICH! Ist gut, ist ja gut. Aber ist doch verlogen, wenn man sagt: Ach, wird schon vorbeigehen, ist ja nicht so schlimm, wir sind ja erwachsen! EINEN SCHEISS BIN ICH, WENN ICH SCHMERZEN HABE, INS KRANKENHAUS MUSS! Einen Scheiß bin ich und alle anderen auch. Nur weil sie gerade selbst nicht dran glauben müssen. Es wird der Horror! Und dann geht der Horror vorbei. Es wird eine Zeit lang alles gut sein. Schon alleine, weil der schönste Mann der Welt an meiner Seite sein wird. Naja, wenn er die leidende Diva diese Woche erträgt. Aber vielleicht bringt es schon mal was, wenn ich hier jammere, bevor ich mich bei ihm ausheule? Der arme schönste Mann der Welt... Und ich erst. ALLES werde ich hier dokumentieren, während ich sterbe. STERBE. Heul!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen