Samstag, 11. Januar 2014

schmerzwach reist: Teneriffa - 3 -


Über den Wolken
Muss die Freiheit wohl grenzenlos sein
Alle Ängste, alle Sorgen
Sagt man
Blieben darunter verborgen
Und dann
Würde was uns groß und wichtig erscheint
Plötzlich nichtig und klein

So heißt es im Refrain des Liedes von Reinhard Mey - wir haben es alle im Ohr. War tagelang mein Ohrwurm ...
Die Fotos sind schön - und doch: in der Realität sah das alles noch sehr viel schöner aus. Und vor allem: es fühlte sich besser an. Diese Freiheit. Diese Unbekümmertheit. Diese Gefühle kann man so schlecht in Worte fassen. Diese plötzliche Weite, dieses Schweben. Das trifft das alles nicht. Es ist noch anders. 
Vor allem ist es GLÜCK.
Glück ist es im handfesten Sinn, weil die Wolken nicht immer so tief stehen. Wir hatten Glück an diesem Tag, waren am richtigen Tag da. Schlechte Abenteurer sind wir - und es mag sein, dass wir viele falsche Entscheidungen oder gar keine getroffen haben. Nur: da lagen wir aber sowas von goldrichtig! :-)
Wunderschöne Wolken. Wunderschöne Landschaft. Wunderschöner Abend!














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen