Samstag, 25. Januar 2014

schmerzwach reist: Teneriffa - 10 -


Waveman und Höhenangstman :-) Am schönen Strand von Bolulu gab es hohe Wellen, war auch eher ein Surfer-Strand - man durfte nicht schwimmen. Aber gegen die hohen Wellen springen (siehe Bild unten meine Wellen-Freunde). Am lustigsten war, als wir uns alle umdrehten, weil der Bademeister uns rauspfeifen wollte. Ganz empört drehten wir uns um, blieben stehen, staunten, fragten uns und ihn, was er wolle - und dabei wurden wir dann von der Riesenwelle (wegen derer er uns rauspfeifen wollte) fast mitgerissen wurde. Zum Glück schrie BFF mich aus dem Wasser. :-)))
Wahre Ängste hatte ich dann tatsächlich im Teno-Gebirge. Ich bekämpfe seit 100 Jahren meine Höhenangst. Ich bin immer mutig, so als schlechter Abenteurer, aber leide dabei. :-) Doch, ich mache alles. Aufs Hochhaus gehen, auf den größten Dom ganz nach oben, auf jeden Berg. Aber irgendwann kommt gelegentlich der Moment: da kann ich dann nicht mehr weiter laufen. Panik. Ich muss stehen bleiben. Das war auch auf dem Teno, während BFF und die anderen Tapferen mit Flip Flop und co weiter auf den Bergen kraxelten ...


















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen