Dienstag, 2. Juli 2013

FUCK for my next BOOK



Letzten Dienstag schaute ich mir eine unterhaltsame Dokumentation über die Gruppe FFF an - Fuck For Forest. Das ist eine Gruppe von Umweltaktivisten, die aus Einnahmen ihrer gleichnamigen Webseite mit pornographischen Amateuraufnahmen Umweltschutzprojekte finanzieren wollte. :-) Und ich dachte mir: Da kann man was draus machen!!!

Projekt: FUCK for my next BOOK
Crowdfunding für Bücher ist so 2012. Willkommen in der Zukunft, was FUCK for FOREST kann, kann ich auch!
Der Plan: Ich lege eine Webseite mit fetzigem Namen an (siehe unten), auf der ich erotische Bilder und Videos von euch, liebe Freunde, einstelle - dafür gibt es dann viele Spenden (Fuck for Forest hat 400.000 Euro gesammelt) - und mein nächstes Buch kann dann auch mal riesengroße Anzeigen in der FAZ und in allen wichtigen Buchhandelsmedien bekommen.
Wer ist dabei für diesen guten Zweck?
Ich finde. dass das eine tolle Idee ist! :-)))

Crowdfunding funktioniert doch auch nicht anders: nur dass man da Geld für ein Buchprojekt gibt und hier ebene seinen Körper - und dafür geben dann andere Leute Geld. Ist doch nur eine Verschiebung. Aber mit sehr viel mehr Spaß verbunden :-)) Gott, wie durchdacht! 

http://fuckformynextbook.tumblr.com/



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen