Sonntag, 19. Mai 2013

Botanischer Garten Frankfurt


Der Botanische Garten in Frankfurt... Entdeckt hatte ich ihn vor acht Jahren, als ich noch ganz neu in Frankfurt war. Ich machte einen Spaziergang durch den Grüneburg-Park und dachte: Ups, was ist denn da rechts von Weg? Ein Tor. Ein Tor zu was? Und dann entdeckte ich diese Perle - und es wurde mein Lieblingsplatz in Frankfurt.
Und als ich jetzt einen Handlungsort für meine Geschichte für eine Frankfurt Anthologie suchte, da fiel mir wieder dieser Ort ein. So machte ich mich diese Woche auf den Weg in den Botanischen Garten, um zu recherchieren. Zu chillen. Die Atmosphäre einzufangen. Inspiration zu finden. 
Der kreative Prozess ist ja etwas Schönes, lässt sich kaum beeinflussen. Ideen kommen und gehen. Aber natürlich kann man ein bisschen nachhelfen. Sich mit etwas beschäftigen, sich treiben lassen, schauen, welche Gedanken kommen. Und das in so schöner Umgebung! Das hat schon Spaß gemacht! Und langsam kommen die Ideen... Yeah! Die Frankfurt Anthologie kann kommen - bis zum 29.6. habe ich noch Zeit für den Text. :-)












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen