Sonntag, 26. Mai 2013

1. Deutsch-Türkisches Literaturfestival der Literaturwerkstatt Hamburg am 18.5. im Kulturzentrum in Neu-Allermöhe


Das war natürlich eine schöne Sache! Ich bin ja für jeden Spaß zu haben und mir kann nichts ungewöhnlich genug sein. Wieso sollte ich nicht der einzige im Nachmittagsprogramm eines türkischen Literaturfestivals sein, der auf Deutsch liest? Doch was hat mich dazu gebracht, mit dabei zu sein? Der Größenwahn Verlag natürlich, den ich da vertreten habe, der auch Bücher in seinem Programm hat, die von türkisch-stämmigen Menschen geschrieben wurden. Levend Seyhan mit "Torben stirbt im Wohnzimmer" zum Beispiel. Oder Hidir Karademir mit seinem "Im Zauberland Almanya". Die Leute waren sehr nett, sehr offen und aufgeschlossen - und familiär. Es wurden viele Bücher gekauft und die Stimmung war auch sehr angenehm. Leider spielte das Wetter nicht so mit, dabei war der Veranstaltungsort sehr schön gelegen... Mich hat ein bisschen mein Nebensitzer Deniz Üresin gerettet, der mit mir eine "deutsche Insel" bildete. Wir legten unsere Türkisch-Kenntnisse zusammen, um das Programm zu verstehen und uns durch den Tag zu schlagen. :-) Hier ein paar Impressionen aus Allermöhe und dem schönen Festival...















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen