Mittwoch, 7. März 2012

Sprich! oder vielmehr LIES!

Wir sind in der Stadionzeitung der Skyliners!!! Yeah! Wie witzig! wie schön! Sprich! wird offensichtlich größer, Sprich! macht was - und ich was für Sprich! In diesem Projekt mit der FAPRIK und den Fraport Skyliners bin ich neben Hilke Gesa Bußmann und Miriam Eisenhauer der dritte Autor, der mit den beteiligten Mädchen, die gerade ihren Schulabschluss nachholen, lesen und diskutieren darf. Darauf freue ich mich natürlich sehr. Bei Hilke-Gesa Bußmann haben die jungen Frauen schon eifrig über die Liebe diskutiert, mehr dazu hier: http://blog.hilke-gesabussmann.de/?p=403. Ich bin gespannt, wie sie bei meinem Buch Plattenbaugefühle reagieren, ob sie der Roman packt trotz der "mädchenfernen Problematik" oder ob sie eher gelangweilt und abgestoßen sind. Vielleicht macht ihnen aber auch die Jugendsprache Spaß und sie können sich sehr gut damit identifizieren. Es ist immer sehr schwierig vorauszusagen, wie so eine Lesung läuft. Aber hier bin ich besonders gespannt und auch ein bisschen aufgeregt. Aufregung ist gut, sagen Schauspieler_innen, wenn man nicht mehr aufgeregt ist, juckt es einen nicht, ähnlich wie in der Liebe... Ich werde hier berichten, wie es war...
Mehr: sprich-frankfurt.de
Und natürlich hier: https://www.facebook.com/Plattenbaugefuehle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen