Samstag, 1. März 2014

Style Nouveau - fashion. personality. life. style. consulting TWO

So, im zweiten Teil möchte ich noch ein charmantes Posting von Jonela vorstellen, das sie Original im letzten Oktober auf ihren Blog online gestellt hatte:

http://blog.style-nouveau.com/de/2013/10/the-call-of-the-ancestors/



Ruf der Ahnen

Vor einigen Wochen hielt ich mich in meiner Heimat Albanien auf. Mehrere Tage verbrachte ich im Dorf meines Großvaters, in Vuno. Vuno ist ein kleines idyllisches Dorf an der Ionischen Küste Albaniens – über Jahrhunderte ganz aus Stein am Hang gebaut.


Batik-Kleid von Blayde, Flip-Flops von Menghi, Blümchenhaarband von H&M
In meiner Kindheit, als wir im Sommer aus der Hauptstadt in die Riviera reisten, besuchten wir zunächst die Schwestern meines Großvaters in dem alten Haus im Zentrum des Dorfes, in dem mein Großvater geboren wurde. Ich habe die Großtanten noch vor Augen – wie im Süden üblich - ganz in schwarzer Trauertracht gekleidet, wie sie uns Kinder mehrmals küssten und dabei “jeto, jeto” (Leben, Leben) nannten. “Leben”, für mich der schönste Zuruf, den man sich für die Jugend vorstellen kann.

Im September, wenn die Urlauber zurück in die Städte gehen, hat man die Strände fast ganz für sich. Hier noch einige Fotos von der atemberaubenden Natur und den Stränden von Vuno aufgenommen diesen September (2013).



Umwerfender Blick über die Hauptbadestrände von Vuno, Jali und Qeramidhe


Es war sehr schwierig, den Moment einzufangen, als dieser schöne Ziegenbock auf dem Felsen Halt machte, aber dann “posierte” er perfekt.

Meine Großtante wollte unbedingt, dass ich den steilen, steinigen Weg bis zu den Obstplantagen auf dem Esel reite. Sie meinte, ich könne das gut. Glaubt es mir, es ist gar nicht so einfach, wie es aussieht.

Die Schlucht von Gjipe

Regenbogen über der spektakulären Felsformation von Gjipe
Genießt die Fotos und besucht nächsten Sommer die albanische Riviera und Vuno. Ihr werdet es nicht bereuen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen