Freitag, 22. November 2013

Der 3.Diary Slam - so war er ...


Schön war er, der dritte Diary Slam, sehr schön sogar - finde ich. Ob die 60-65 Gäste dies auch bestätigen werden? Wer weiß das schon?! Aber es wurde viel geschmunzelt, gelacht, ge-ooooooht, mitgefiebert (was ist mit Nico passiert?) - geredet und bewertet. 
Schön werden solche Veranstaltungen durch wunderbare Gäste, die genug Offenheit, Neugierde und gute Laune mitbringen. Schön werde solche Veranstaltungen durch wunderbare Teilnehmer/innen (die in diesem Falle aus ihren Tagebüchern lesen oder wie in einem Fall auch aus dem Diary Slam Buch, Danke Joana!). Schön werden solche Veranstaltungen auch, wenn man tolle Kolleginnen hat (Lesebühne des Glücks´ Kristina und Caro) und die charmanten Gastgeber von der Zentrale, Coworking Space, in der Berger Straße 175.
Schön können solche Abende auch werden, wenn ein paar Leute wegen Krankheit absagen und nicht auftreten können: nämlich, wenn dann andere für sie in die Bresche springen (Danke, Daria! - und danke auch an mich! ;-)). Und schön werden die Abende, wenn Julia liest und ihre Freundinnen begeistert mitlachen und uns mit sich ziehen! :-)
Für die nächste Veranstaltung am Valentinstag 2014 (14.2.), wieder in der Zentrale, wünschen wir allen, die vorhaben, da zu lesen, dass sie GESUND und STRESSFREI bleiben (oder wenigstens vorher krank und gestresst sind, aber nicht in der Woche vom 14.2.). :-)
Hier ein paar gutgelaunte Eindrücke von gestern - wir sind alle ein bisschen lila (und auch ein wenig Bluna). :-)















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen