Donnerstag, 2. Februar 2012

Sport ist Mord oder...

http://data.lustich.de/bilder/l/23152-raubkatze-im-fitness-studio.jpg
... da möchte jemand verhindern, dass ich wirklich sportlich werde. Nein, versteht mich nicht falsch. Ich mag Sport. Ich liebe Sport sogar. Obwohl widrige Umstände (und jetzt nenne ich keine Namen) verhindern, dass ich außerhalb großer Championships kein Fußball schauen darf, obwohl starke Kräfte überhaupt jeglichen Sport-TV-Genuss (sogar Poker) verhindern, außer Ski (liegt an Marie Riesch? oder an der tatsächlichen Spannung?), obwohl dies alles nur an Olympia an mir feststellbar ist (die Kräfte müssen erst entdeckt werden, die verhindern können, dass ich bei Sommer-Olympia Tag und Nacht vor dem Fernseher sitze, liebe ich Sport. Aber! Und so fängt jede Geschichte irgendwie an... Ich wollte, als ich 28 war (also noch nicht wirklich lange her ;-)) Marathon laufen. Doch, wie es so meine Art ist (nicht gerade ehrgeizig, aber doch mit guter Strategie), wollte ich es langsam angehen. Ich hatte einen Zweijahresplan - denn den Marathon laufen wollte ich mit 30. Doch nach ungefähr drei Monaten Training, ich war schon bei einer Leistungsfähigkeit von 75 Minuten Laufen ohne Pause, machte es plötzlich knacks. Nein, nichts gebrochen, nicht gezerrt und nicht mal was gerissen. Nichts. Und trotzdem konnte ich kaum noch Laufen. Nach der Kernspintomografie kam dann die Diagnose: Gelenkarthrose am Knie. Yes! DAS hatte mir gerade noch gefehlt. Aber gut. Ich bin ja nicht so. Man kann sich ja neue Ziele setzen... Ich lasse jetzt mangels Zeit und Lust ein paar Geschichten aus... Und starte mit der letzten Ungemach, die mir erneut zeigte, dass da jemand gegen mich ist. Oder irgendwas. Oder so. Ich wurde also am Samstag angerufen, ganz wichtig, ganz dringend, ich müsste zu einem Fitness-Studio kommen, das per Name für meine besten Stunden sorgen würde. Ich müsse UNBEDINGT morgen kommen, es gebe so eine Art Tag der offenen Tür mit speziellen Konditionen für Neukunden. Na gut. da ich ja schon seit Monaten vor habe, wieder was für meine Figur zu tun (nein, kein Wahn oder so - nur keinen Bock mir neue Klamotten zu kaufen, die alten lassen mich immer so aussehen, als wäre ich Dirk Bach oder so), lasse ich mich überzeugen. Ist ja nicht so, dass ich schon in fünf Fitness-Studios ein Probetraining gemacht und mich "eigentlich" schon für eines entschieden hatte - und immer noch nicht da war, um mich endgültig anzumelden (ihr wisst Neujahrsvorsätze). Ich bin also Sonntag hin. Es begann alles ganz gut, obwohl mich das Konzept nicht ganz überzeugte (kein Wellness-Bereich??? Meide ich deswegen nicht McFit und Pure???), aber gut. Ach, du hast dein Sportzeug dabei, dann... Aber so weit kam er nicht mehr. Denn die erste Beschwerde folgte. Dann die nächste. Dann noch mehr. Was war passiert? Das Internet ist abgestürzt, Telefon auch, doch noch viel schlimmer, die Spinde der Sportler_innen gingen weder auf noch zu. Das war natürlich für diejenigen, die ihre Sachen im Spind hatten sehr dumm. Das Problem ließ sich die ganzen anderthalb Stunden, in denen ich da war, nicht beheben. Erst als ich schon mit dem Duschen und Anziehen fertig war, regelte sich das. Nun, für mich war das nur indirekt ein Problem. Denn: Meine Sachen wurden ins Büro geschlossen. Allerdings: Niemand konnte sich um mich kümmern... Und so sollte ich einen neuen Termin ausmachen... ;-) Ob ich das tun werde? Nachdem ich die beste Zeit schon drei Mal versetzt hatte in den letzten drei Monaten? Ist es nicht viel mehr ein Zeichen, dass ich keinen Sport treiben sollte? ;-)

Kommentare:

  1. Wie wär’s mit Kieser in der Eisernen Hand? Da gibt's kein Internet, das die Spinde abstürzen lässt. Und das Konzept ist völlig anders als bei den "normalen" Studios: Du bist in einer halben Stunde fertig und wieder auf der Couch – und hast trotzdem intensiv trainiert. Funktioniert bei mir schon seit zwei Jahren. Und die Nähe motiviert mich, immer wieder hinzugehen.
    Leider ist’s absolut unsexy. Aber es soll ja Sport sein und kein Wellnesstempel. Werbe Dich übrigens gern, bekomme dann einen Monat geschenkt.

    AntwortenLöschen
  2. hey frank,
    also, nee, ich weiß nicht, das kieser war eines der fitness-studios, die ich schon probiert hatte. aber ich fands da echt etwas unsexy. so kühl. und keine ahnung. ich möchte schon ein wenig wellness haben... happy fitness im musikantenweg ist ganz nett. da hat es mir gut gefallen... vielleicht gehe ich da hin. und so weit ist das auch nicht... allerdings weiter als das kieser. :-(

    AntwortenLöschen