Dienstag, 9. Oktober 2012

Die Lesebühne des Glücks präsentiert Mitternachtsfantasy


Es ist der 6. Autoren-Abend und es wird diesmal besonders aufregend: Nicht nur weil das Genre der Texte dies nahe legt, nicht nur, weil diesmal drei powervolle Damen uns Zunder geben, wenn wir mit ihnen diskutieren... sondern auch, weil mit den Büchern, aus denen gelesen wird, spannende Entstehungsarten und -Geschichten einher gehen, die zeigen, welche Möglichkeiten das digitale Zeitalter Autor/innen von heute bietet.
Es wird auch Snacks und Getränke geben - und ganz viel Glück(sblumen)! :-)
https://www.facebook.com/LesebuehneDesGluecks

Hilke-Gesa Bußmann erregt Aufsehen mit ihrer Fantasyreihe "Die Legenden der Weltentaucher", mit der sie ganz neue Wege beschreitet. "Die Weltentaucher-Literaturfreunde sind eine Gemeinschaft aus Lesern, Autoren, Bloggern, Künstlern jeder Art … eben Literaturfreunden, die Literatur als ihre Leidenschaft bezeichnen. Gemeinsam wollen sie die Innovationen des Social-Medias nutzen, neue Wege erfinden, sich vernetzen und zusammen Literatur zum Leben erwecken!"
http://www.weltentaucher-literaturfreunde.hilke-gesabussmann.de/
Sie wird bei dieser Veranstaltung nicht nur lesen, sondern auch das Projekt vorstellen.
E.M. Jungmann hat ihren ersten Roman "Das Herz des Abwûn" beim ersten deutschen Web 2.0 Verlag Epidu veröffentlicht. Sie musste sich dabei gegen sehr viele andere Romanprojekte durchsetzen, erhielt aber mit Abstand das beste und meiste Feedback von den Usern von Epidu und das Werk wurde daher zur Veröffentlichung ausgewählt. Es ist ein sehr spannender Roman, in dem es um Freiheit und Glauben geht.
http://www.amazon.de/Das-Herz-Abw%C3%BBn-E-M-Jungmann/dp/3942584107/
E.M. Jungmann wird auch über ihre neuen Projekte reden und wie sie diese umgesetzt hat.
Chris P. Rolls feiert ebenso große Erfolge, alle ihre Werke erreichten / erreichen Top-Platzierungen bei Amazon in ihrer Sparte. Auf der Seite fanfiktion.de hat sie mehr als 1000 treue Fans, die mehrmals die Woche die neuesten Texte von ihr lesen, reviewen und faven. Sie tritt mit ihren Leser/innen in Kontakt, sowohl auf dieser letzt genannten Seite als auch auf Facebook. Sie liest aus ihrem Werk Pegasuscitar, der von einem armen Jungen namens Feyk handelt, der ein Leibeigener ist, aber die bemerkenswerte Fähigkeit besitzt, die Magie der Pegasus zu erwecken.
http://www.amazon.de/Pegasuscitar-Auf-magischen-Schwingen-ebook/dp/B0086G31YW/
Sie wird uns erklären können, wie man im Internet eine Fanbase aufbauen kann.
Wo? http://www.glueckistjetzt.de/impressum.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen