Donnerstag, 7. Februar 2013

Meine Mutter Griechenland


In diesem Buch erzähle ich Geschichten über Integration, Heimat, Fremde, Sprache und Sehnsucht. Als Deutscher mit griechischem Namen besitze ich ja wohl das nötige Gespür, um so manches Klischee zu enttarnen und augenzwinkernd auf den Punkt zu bringen. ;-) 
Die wechselnden Erzähler der Geschichten spiegeln meine Erfahrungen wider: 
„Es gibt weder „die Deutschen“ noch „die Griechen“, wir werden alle von so vielen Menschen und Dingen geprägt, aber auch von unserem eigenen Charakter, von unseren Erfahrungen, von unseren Stärken und Schwächen – wir sind alle so verschieden vom anderen, dass wir uns teilweise so fremd vorkommen“. 
http://www.amazon.de/Meine-Mutter-Griechenland-ebook/dp/B00B73C9VM/



"Beate, der Vassili bleibt Grieche!" sagte Helena Sarikakis. Könnt ihr euch noch erinnern? Harald Schmidt persiflierte die Lindenstraße. :-) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen