Montag, 23. Februar 2015

Queere Videos 14: Clean Bandit & Jess Glynne - Real Love



Vor mehr als einem Jahr fiel mir diese wunderbare musikalische Kollaboration auf: Da sang Jess Glynne "Rather be" für die Band "Clean Bandit" ein, sie gelangten nach kurzer Zeit in UK auf Platz 1 und hatten auch hier einen veritablen Erfolg. Und ich dachte: Wow! Macht einfach gute Laune, das. Nun entdeckte ich ein weiteres, vielleicht nicht ganz so tolles Lied, das allerdings mit ganz schön viel Queerness beeindrucken kann. Eigentlich ja ein einfaches Video. Frau im Studio singt, Leute an Instrumenten. Aber dann werden sich küssende Paare gezeigt. Und DIE sind ganz schön vielfältig, in Herkunft und Sexualität - was man eben auf den ersten Blick sagen kann, ohne sie zu kennen. :-) 
Clean Bandit haben sich übrigens so genannt, weil sie die wörtliche russische Übersetzung (bedeutet „absoluter Mistkerl“) so witzig fanden, als sie in Russland waren. Sie sind aus Cambridge und kommen tatsächlich aus dem klassischen Bereich. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen