Donnerstag, 7. August 2014

Lite-Rad-Tour 2014 - Impressionen


Das erste Bild hier ist ein selfie. Gääääähn! Machst du jeden Tag, schmerzwach. Ja, ich weiß - ABER: das selfie habe ich während einer Moderation geschossen und sofort danach online gestellt. Kann das noch jemand? :-))) So war die 3. Lite-Rad-Tour: spontan, gut gelaunt, kreativ. Etwas weniger los als die Jahre zuvor, dafür durften aber auch Leute lesen, die mutig waren und eigene Texte dabei hatten. Rainer Franke zum Beispiel, Gregor vom Waggon am Kulturgleis, wo unsere Reise entlang des Mains begann. Wie jedes Jahr. Und wie jedes Jahr war auch der Aphoristiker Carsten Nagels mit von der Partie. Kristina, Caro und ich mögen den ja auch so gerne. :-) Levend war wie im letzten Jahr dabei, las neben seinem "Torben stirbt im Wohnzimmer" auch Kürzestgeschichten. Macht auch nicht jeder. Das Wetter war wunderschön, die Fahrt auch - obwohl es einen kleineren Unfall gab ... Aber es ist nichts passiert und wir konnten beruhigt im Blauen Haus am Niederräder Ufer weiter lesen. Schön war es auch dieses Jahr wieder! Und gerne im nächsten Jahr: Seid ihr dann mit dabei?!

Levend Seyhan liest Kürzestgeschichten - http://www.levendseyhan.de/


Carsten Nagels liest Aphorismen - http://www.carsten-nagels.de/

Rainer Franke liest

Gregor vom Waggon liest spontan einen seiner Texte




http://twilightfoto.wordpress.com/




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen