Dienstag, 15. Dezember 2015

Queere Videos 21: "Fool" von Troye Sivan

http://www.billboard.com/files/styles/promo_650/public/media/troye-sivan-2014-billboard-650-2.jpg
In Queere Videos 18 hatte ich den ersten Teil der Trilogie "Blue Neighbourhood" vorgestellt. In Wilde sieht man den zauberhaften Troye mit einem anderen Typen, kuschelnderweise. Und dann gibt es einen Rückblick, zwei Jungs, Kindheit, beste Freunde, eine Liebe entsteht. Ganz niedlich. Und macht neugierig auf mehr. Wird der Vater des einen Jungen dagegen sein? Treffen sie sich verbotenerweise? Oder was ist da los?


Nun beginnt das Video mit dem Bild, womit das erste Video endete, Troye und Freund im Bett, sich umarmend. Doch schon bald beginnt man zu ahnen, dass es dramatisch wird, nach ein paar Sequenzen, in denen sich Rückblicke mit aktuellem Ereignis abwechseln, sieht man einen traurigen Troye, der einsam in die Weite blickt und singt. Und dann kommt schon die Hauptsache in diesem Video: die Beziehung zwischen dem Vater und Troyes Freund, die sehr scheiße ist. Der Junge wird verprügelt, angeschrien, gezwungen, sich nicht mehr auf Jungs einzulassen. Der Vater ist ein armseliger Alkoholiker, ein Arbeiter, der sich schon im ersten Video nicht mit Männern verstand, die einer anderen Schicht angehören (Troyes Vater im Video). Der Sohn trennt sich von Troye, der seinen Freund bei der Arbeit besuchen möchte. Der Junge jedoch schickt ihn weg und wird dafür vom Vater geherzt, gut gemacht, Sohnemann!Natürlich ist Troye sauer und als er seinen Geliebten auch noch Händchen haltend mit einem Mädchen sieht, ihn ignorierend ... ist er natürlich todtraurig. Ja, eine oft erzählte Geschichte, wie viele Jungs zerbrechen an Vätern, die ihnen ihre Homosexualität herausprügeln wollen! Ein Buch erzählt sehr beredt und sensibel davon: Two Boys Kissing von David Levithan. Ich finde dieses Video mal wieder stilistisch sehr schön gemacht und der Song ist richtig gut, wirklich! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen