Donnerstag, 25. September 2014

lost and found in translation. das gedicht und seine übersetzung


Es gibt Sprachgrenzen, Grenzen der Poesie eher nicht. Und wenn es sie gibt, sollten sie überwunden werden. 
Die Aufgabe der Übersetzung ist vielleicht, "Gedicht a" in "Gedicht b" zu verwandeln. Übersetzung wäre also selbst Dichtung und der/die Übersetzer/in in der Zielsprache immer auch Co-Autor/in. 

Ein entgrenzter und entgrenzender Abend mit Fallbeispielen. 

Moderation: Julia Mantel, Martin Piekar 
Konzept: Jannis Plastargias

Lesung: Alexandru Bulucz, Paul-Henri Campbell, Safiye Can, Marcus Roloff, Daniel Jurjew 

Weitere Informationen:
http://faustkultur.de/1849-0-Manifest-Dichtungsfans.html#.U7WncZR_spd
http://faustkultur.de/1540-0-Bulucz-Dichtungsfans.html#.U7WngZR_spc
http://dichtungsfans.tumblr.com/


Alles auf einen Blick:
lost and found in translation. das gedicht und seine übersetzung
Donnerstag, 25. September 2014
Einlass 19 Uhr, Beginn 20:15 Uhr
freier Eintritt
afip – akademie für interdisziplinäre prozesse
Ludwigstr. 112a
63067 Offenbach

und hier: https://www.facebook.com/events/706468346055621/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen