Dienstag, 18. Februar 2014

Die Dichtungsfans stellen sich vor: Julia Mantel

Photo: Thomas Dylan Eaton

Julia Mantel, geboren 1974 in Frankfurt am Main, Studium der Angewandten Kulturwissenschaften in Lüneburg. Gelegenheitsarbeiten als DJ, Aktensortiererin, Rezeptionistin, Aktfotomodel. Seit 2000 Konzentration auf Lyrik, Teilnahme u.a. an der Textwerkstatt Darmstadt unter der Leitung von Kurt Drawert. 
2005 Gründung des Konzeptlabels "Unvermittelbar": www.unvermittelbar.de
Publikation zweier Lyrikbände: "new poems"  (2008) und "dreh mich nicht um" (2011), beide im Fixpoetry-Verlag/ Horlemann. U.a. zehn Mal "Gedicht des Tages" bei Hugendubel, Lesungen in Berlin, Hamburg, Wien, Leipzig, Köln,  Darmstadt und in der bayerischen Rhön bei Pit Engstler. Lebt als Lyrikerin, Strickkünstlerin, Sprecherin und Assistentin/Kuratorin in einer Galerie in Frankfurt-Sachsenhausen.


                                munich voreilig

                                zwischen unseren worten
                                ein hoffnungsschimmer
                                auf der haut.

                                die allgemeinheit breche ich in zwei brothälften
                                und kehre die üblichen schwüre unter den teppich.

                                “ich brauche olivenöl aufs baguette,”
                                sagst du später.

                                wenn es weiter nichts ist
                                das uns fehlt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen