Samstag, 25. April 2015

schmerzwach hört: Bang Bang


schmerzwach reist, schmerzwach isst, schmerzwach liest ... So viele Reihen gibt es schon. Aber schmerzwach hört? Was soll das sein? Hm, natürlich, das muss mit Musik zu tun haben - also, entweder ich war auf einem Konzert ... oder ich entdecke neue wunderbare Musik ... oder wie hier: ich habe ein Thema, zu dem ich Lieder und Eindrücke sammele. "Bang bang" ist also das erste Thema. 


"Bang Bang" von Nancy Sinatra ist ein wunderschönes Lied, das weiß man seit Jahrzehnten, es ist einer der wenigen zeitlosen Songs, die man als "cool" definieren kann. Nicht erst, seitdem Tarantino ihn für sich entdeckt hat. "Bang bang" nimmt eine prominente Stellung ein in dem Kultfilm "Kill Bill" mit der grandiosen Uma Thurman. Selten passte eine Musik besser zu einer Filmhandlung, zu einer Filmfigur. Alleine diese Auswahl also schon großes Kino!




Wenn wir von Filmen reden ... "Heartbeats" mochte ich so gerne, die Schauspieler/innen (Niels Schneider: uuuuuuh!), das kleine große Filmgenie Xavier Dolan setzte dieses Dreiecksverhältnis sehr schön in Szene - und er bediente sich dabei ebenfalls des Songs "Bang bang" - von der wunderbaren Dalida und auf spanisch. Ein sehr sehenswertes Video, fast schon eine Zusammenfassung des Filmes. :) Und dieses charmante Spanisch.



Ich liebe ja die Band Kraftklub, das war schon immer so, das weiß auch jeder. Die haben auch richtige Knaller-Hits (hihi, der musste sein) - und "Schüsse in die Luft" gehört einfach dazu. Bang bang bang! Gesellschaftskritisch. Aktuell! Und trotzdem hörenswert. Ich bin ja kein Fan von "politischen" Songs - aber Kraftklub schafft es ganz gut, Gesellschaftskritik unterhaltsam und musikalisch wertvoll zu verpacken.





Noch ein Film: ich schaute kürzlich "Slumdog millionaire" und dachte, hm, ja, ja, cool, cool, ich mag ja auch Dev Patel, den Hauptdarsteller (er spielte auch in der Serie "Newsroom" mit). Dann gab es plötzlich diese Szene, in der das Lied "Paper planes" von M.I.A. unterlegt wird. Ich war ganz fasziniert, wie super das in diesen Kontext passte. "Sometimes I think sittin' on trains /Every step I get to I'm clockin' that game / Everyone's a winner we're making our fame / Bona fide hustler making my name - All I wanna do is (bang) (bang) (bang) (bang) And a (click) (ching) And take your money" :-)



Jessie J feat. Ariana Grande & Nicki Minaj - Auch sie singen "Bang bang" - nein, kein Cover von M.I.A. oder Nancy Sinatra. Der Text ist ... nun ja, er geht wohl in eine andere Richtung. "Bang bang into the room (I know you want it) / Bang bang all over you (I'll let you have it) / Wait a minute let me take you there (ah) / Wait a minute tell you (ah) / Bang bang there goes your heart (I know you want it) / Back, back seat of my car (I'll let you have it) / Wait a minute let me take you there (ah) / Wait a minute tell you (ah) 
Wollte ich euch nicht vorenthalten. ;-)



Und dann hat der unselige David Guetta eine Version von Nancy Sinatras so oft gecoverten Song "Bang bang" gemacht, die ich so gar nicht gut finden kann, und dann auch noch mit Lady Gaga. Was ist da denn passiert?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen