Sonntag, 19. April 2015

Der große SpaSS in Marckolsheim


I. Manchmal muss man eben zu seinem Glück gezwungen werden! Und diese fünf Tage waren groooooooßartig! (Danke!)
II. Entspannt sein ist alles, vor allem, wenn schon am Anfang durch Fremdeinwirkung alles chaotisch und unentspannt wird.
III. Dass mir im Auto NICHT schlecht wird und ich NICHT missmutig werde: DAS muss man erst einmal schaffen. Vor allem angesichts der Tatsache, dass ich mein Smartphone kurz vor der französischen Grenze auf Flugmodus gestellt habe! (P.S.: Habe das 4 x 24 Stunden durchgehalten!!!!)
IV. Marckolsheim ist ein Loch, aber unsere "Hütte" ist eine prachtvolle Villa mit zwei Riesengärten, vorne und hinten. Und der Sonne gefiel das auch so gut, dass sie uns die ganze Zeit mit ihrer Anwesenheit beglücken wollte!
V. Wir haben es kein einziges Mal geschafft, "unser" Grundstück GANZ abzulaufen - soooooo weit war das.
VI. In der ersten Nacht waren wir ja noch zu dritt. So wurde mir der Westflügel des Hauses überantwortet, während die Damen den Ostflügel zugesprochen bekamen. Ich mit rosa Bad (ein Bild gibt es nur auf Facebook ;)).
VII. Der Süper Ü (geschrieben U) ist der beste Supermarkt der Welt! Und französisch sprechen braucht man da auch nicht! ;-) Die Verkäufer/innen haben sowieso die Ruhe weg da ... Und Espadrilles gibt es da auch ganz fein. :-)))
VIII. Das Elsass ohne Cremant ist wie ...
IX. Der Pizzawagen hat uns gerettet, weil Mittwoch Abends in Marckolsheim sonst nur Dönerläden geöffnet haben. Pizzamann, wir lieben dich! Scharfe Merguez Pizza, wir lieben dich! Ei auf der Pizza, wir lieben dich! Kronenbourg Bier, wir lieben dich!
X. BFF hat nur einmal im Jahr Geburtstag und das muss gefeiert werden! Aber ab jetzt heißt das Motto: Immer geiler! Immer steiler!






















































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen