Dienstag, 25. August 2015

Theke.Texte.Temperamente - Zwei Export und eine gemischte Tüte


Schon die Altvorderen wussten unter rostigen Trinkhallendächern: Ein kühles Bier stößt man nicht von der Tischkante, schon gar nicht am Stehbierausschank, wo die Seismologen des Belanglosen auf die Chronisten des Unvermeidlichen treffen.

Und so wurde von den Durstlöschbeauftragen des t.t.t - Teams ein schöner Ort für die nächste Veranstaltung gefunden:
Eine malerische Trinkhalle, unweit des Qualitätsecks in Sachsenhausen, schön auf einem Grasstreifen an der Krezung Holbeinstraße / Burnitzstraße gelegen.

So ist etwa "Der kleine Versager" kein Aufklopfgetränk für kioskaffine Junggesellinnenabschiede, sondern ein von triefender Schwermut durchzogenes Meisterwerk der Hochkomik, so wissen es zumindest die Kulturgazetten zu berichten.
Geschaffen wurde dieses Werk von Igor Semyonowitsch Shteyngart, der, geboren in Leningrad, es später vorzug, sich Gary Shteyngart zu nennen.
Seine Kindheit wurde geprägt durch das Fehlen eines Fernsehgerätes und das Tragen schrecklicher Hemden, wobei gerade letzteres ein Schicksal ist, welches er wohl mit unserem Patrick Neuntausend gemeinsam hat.

Meisterwerk oder totaler Mist? Unser Team verrät es Euch!



Als Local Hero im weitesten Sinne haben wir uns noch ein weiteres, dafür jedoch recht übersichtliches Werk von Guido Rohm, seines Zeichens katholizimusgeschädigter Fuldaanwohner, unter den Bierdeckel gelegt - nämlich: "Der Vorstellungskünstler", digital erschienen im Astikos - Verlag und bei Gefallen zum Preis eines halben Herrengedecks downloadbar.

Moderiert wird die Diskussion in bekannter Promilleresistenz wie immer von Jannis Plastargias. Mit ihm argumentieren und streiten Andrea Baron, die den Küstennebel gegen Mispelchen eingetauscht hat und Martin Piekar, dem Lyriker, der wie kein anderer verzückt dem Klang der Eiswürfel in seinem Whiskeyglas lauschen kann, ohne sich dabei zu langweilen.

Musikalisch umrahmt wird das Ganze von Patrick Neuntausend am mobilen Plattenspieler.

Kommt zeitig, eventuell mit irgendetwas zum Draufsetzen.

Wir beginnen bereits um 19 Uhr mit ein wenig lauschiger Beschallung und gegen 20 Uhr mit der Buchbesprechung.

Bei Mistwetter gehen wir einfach in die Alte Liebe am Lokalbahnhof.

Das wird ein besonderer Abend, wir freuen uns schon auf Euch.

Der Eintritt ist frei, jedoch freuen wir uns über eine Spende in den Hut, damit wir die Unkosten decken können.

//i.A. Patrick Neuntausend

Wir danken für die Photografie:
Frank Schubert // www.frankschubert.info/

Wir danken für das Artwork:
Florian Heiberger // www.e-cine.de

Wir danken für den Support:

Trinkhalle Holbeinstraße
Binding Brauerei / Radeberger-Gruppe
Linie 11
Rowohlt Verlag
Astikos Verlag
Laiki "Moonshake" Kostis

Trinkhalleninformation:
http://on.l-11.de/?129

http://www.frankfurt-sachsenhausen.de/cms/pages/sachsenhausen-a-z.php/T-Trinkhallen-Trinkhalle-Holbeinstra-e-7fe81a,34400684

Bücherinformation:
http://www.rowohlt.de/magazin_artikel/Gary_Shteyngart_Kleiner_Versager.3268762.html

http://astikos.de/urban-lesen/vorstellungskuenstler/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen