Samstag, 27. Juni 2015

schmerzwach hört: melancholische Lieder aus Filmen


Oh, Lieder aus Film Soundtracks - das ist ein unerschließbares Thema, ganz sicher, es gibt so viele schöne, passende Lieder. So viele Emotionen und Erinnerungen hängen daran, so viele Begegnungen auch (mit Menschen, die beim Film schauen dabei waren). Ich wähle hier ein paar der melancholischen Lieder aus, die mich nachhaltig beeindruckten - wegen des Films, wegen des Lieds, wegen der Kombination von beidem.



AIR liebte ich vom ersten Augenblick an, die Filme von Sofia Coppola ebenso, in diesem Fall "The Suicide Virgins". Selten hat für mich ein Lied so zum Inhalt des Films gepasst. Ich meine der GANZE SOUNDTRACK ist super, nicht nur Playground, auch die anderen Songs von AIR und ein paar anderen Mitstreitern. Slowdive "Here She Comes" oder Strange Magic by ELO etwa.




Aber ungelogen der melancholischste Song ever für mich ist dieser: "Everybody's gotta learn sometime" von Beck aus dem Soundtrack zu Eternal Sunshine of a Spotless Mind, der sowieso zu meinen TOP 3 Lieblingsfilmen gehört. Ich liebe diesen Film, und wenn ich ihn nochmals anschauen müsste, würde ich wahrscheinlich die ganze Zeit heulen, heulen, heulen. Ich heule ja schon, wenn ich nur dieses Musikvideo anschaue. Wuunderschööön!



In diesem Fall muss ich gestehen, dass ich das Lied überragender als den Film selbst finde - denn der war gar nicht so sehr ein Lieblingsfilm von mir (Romeo and Juliet), trotz Claire Danes. Aber dieses Lied von Radiohead, die sowieso Garanten für Melancholie sind, ist einfach unbeschreiblich. Damals habe ich das in einer Endlosschleife gehört und bin fast an Liebeskummer gestorben, sozusagen.



Ein französisches Lied! :-) Ich mochte diesen melancholischen Liebesfilm sehr: Les chansons d'amour - natürlich schadete ihm auch nicht, dass der wunderschöööööne Louis Garrel darin mitspielte, Traummann! Aber dieses Lied hier mit diesem Video schaute ich noch ganz oft danach an: J'ai cru entendre von Cristophe Honoré. 



Französisch war das Original dieses Liedes von Buika, nämlich von Charles Aznavour, aber sowohl Pedro Almodovar als auch ich lieben diese BUIKA Version noch sehr viel mehr. Übrigens aus dem Film "Volver", einem meiner Lieblingsfilme des Regisseurs - und Penelope Cruz singt darin auch gelegentlich. Herzzerreißend! Und dieses Lied ist ja auch die offizielle schmerzwach Blog-Hymne!




Bitte! Bei Dancer in the Dark von Lars von Trier habe ich die Hälfte des Films einfach nur geheult, geheult, geheult. Wenn mich jemand mal dazu zwingen sollte, diesen Film anzuschauen, schwöre ich, dass ich lieber aus dem Fenster springen werde - oder so. Folter für mich! Und dieses Lied, dieses Lied! Björk ist einfach die beste! Ich liebe sie! Und wie schön dieses Lied!



Einer der schönsten Filme der letzten Jahre war der liebevoll gemachte "Boyhood" von Richard Linklater. Und das Lied des Films war von Family of the Year: Hero. Unspektakulär, dieses Lied, so wie der Film, und trotzdem kann man sich dem Charme nicht entziehen, finde ich. 




Shivaree - "Goodnight Moon" vom Kill Bill 2 Soundtrack, da muss ich wohl nicht mehr dazu schreiben, Tarantino Filme leben zum großen Teil von der Musik und ich würde alleine bei diesen 25 super Lieder mit einer tollen Geschichte finden. Das hier ist eines der unbekannteren und doch schönsten.



Den Film "Die fabelhafte Welt der Amelie" fand ich witzig, poetisch, unterhaltsam. Der Soundtrack von Yann Tiersen macht mich sehr melancholisch, lässt mich an eine vergangene Liebe denken ...
Am schlimmsten das hier:


Amelie weint und ich auch! Ciao Kakao!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen