Dienstag, 24. Januar 2017

Jardin Majorelle - Ein Kleinod in Marrakesch


In Deutschland angekommen finde ich auch endlich Zeit, etwas über das wunderschöne Kleinod Marrakeschs zu recherchieren: den Jardin Majorelle. Wer Palmen und Kakteen mag, wer als Lieblingsfarbe BLAU hat und wer gerne in Botanischen Gärten verweilt, der ist hier in diesem vom Maler Jacques Majorelle im Jahre 1919 errichteten Garten genau richtig. Er erfand auch diese blaue Farbe, das so genannte Majorelle-Blau, das sich überall im Garten hervorhebt. Es ist eine spezielle Abstufung von Kobalt-Blau. Während der Maler Majorelle in Vergessenheit geraten ist, ist derjenige, der den Garten 1980 aufkaufte, viel berühmter: Yves Saint Laurent (übrigens gemeinsam mit seinem Lebensgefährten Pierre Berge). Ein riesiges Museum soll demnächst in diesem Garten eröffnet werden. Zurzeit findet man schon einen kleinen Buchladen und die Galerie LOVE in ihm. Der Garten beherbergt auch das Islamische Kunstmuseum von Marrakesch. Yes Saint Laurents Asche wurde nach seinem Tod 2008 in den Rosensträuchern verstreut. An dieser Stelle zeige ich euch ein paar Impressionen von diesem wunderbaren Ort ...




















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen