Donnerstag, 22. Dezember 2016

Athen des Nordens ... Edinburgh, die dritte


Als ich letzte Woche am Donnerstag Abend wieder aus Edinburgh zurückkehrte, verfluchte ich die Frankfurter*innen. Ich dachte: Hm, die Menschen aus Edinburgh schaffen es doch auch immer, höflich, aufgeschlossen und sympathisch zu sein. Und Edinburgh ist wahrlich nicht viel kleiner als Frankfurt. Wieso sind diese Menschen dort so nett? Wieso labern dich alle so interessiert an, so dass schon die Rheinländer nicht mehr mithalten können? Kaum stand ich mal irgendwo alleine, wurde ich angesprochen. Flirttechnisch ist es zwar manchmal schon fast zu viel des Guten (eher so: ich schlag mal drauf und wenn es dann noch mitkommt ist gut), aber ansonsten habe ich mich schon fast in diese Menschen verliebt (also die, die ich verstanden habe). :-)
Es waren jedoch nicht nur die Menschen ... Edinburgh ist wunderschön, finde ich, und trägt absolut zurecht den Namen Athen des Nordens - nur zum Glück ist Edinburgh nicht so verdreckt und groß wie Athen. ;-) Mir machte es großen Spaß, Edinburgh zu erkunden, die schmalen Gassen zu durchschreiten, die vielen Imbisse auszuprobieren, mir die kleinen Geschäfte anzuschauen, am Wasser entlang zu laufen und so vieles mehr. Wann darf ich wieder zurück?<3 br="">
























































Kommentare:

  1. Ich finde es große Klasse, dass Dir meine Lieblingsstadt so gut gefallen hat. Mich persönlich erdet Edinburgh jedes Mal wenn ich dort bin. Portobello ist ein Traum und falls Du die Möglichkeit hättest dort wirklich mal ein paar Monate zu verbringen, mach es!
    Wenn ich dort bin, suche ich mir immer eine Unterkunft in Leith, das ist für mich dann immer der zentrale Punkt - vor allem geht da der Bus direkt nach Portobello, denn einmal am Tag muss ich an den Strand :-).
    Zudem ist die Innenstadt, Princess Street (und die anderen royalen Strassen) wunderbar fußläufig zu erreichen.
    Dieses Gefühl von "zuhause sein" haben mir weder Glasgow noch Aberdeen geben können. Einzig auf Knoydart hatte ich ebenfalls dieses behagliche Gefühl :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, vielleicht schaffe ich es ja nächsten Sommer :-) Schreiburlaub in Leith / Portobello :-)
      Toll, dass du diese Erfahrungen machen darfst :-)

      Löschen