Montag, 22. Februar 2016

Theke. Texte. Temperamente. - Skurrile Paranoia


Theke. Texte. Temperamente. - Skurrile Paranoia

Dienstag, den 23.2.2016, ab 20.00 Uhr
Old Fashioned - Kultur Tanz Bar

Klappergasse 35, 60594 Frankfurt am Main

Nachdem nun dieses sinnlose Faschingstreiben zumindest in Teilen verdienterweise verboten wurde und auch die letzten Fastenhirngespinste in Schall und Rauch aufgegangen sind, ist es nun einmal wieder an der Zeit, sich dem gedruckten Wort zu widmen.

Dies ist natürlich eine Aufgabe für unser literarisches Südmain - Quartett, den Kämpfern für das schöne Wort in Buchform.

Und so werden sich die vier Fragezeichen unter der Moderation von Jannis "Justus" Plastargias kurzfristig in der Old Fashioned Bar zusammenfinden, um dort unter fachkundiger Aufsicht des spiritousen Bar - Teams kenntnisreich ihre Weisheiten zum Besten zu geben, denn das Schludern, das wusste schon die Perle aus der Uckermark, ist "nicht ihr Duktus"!

Mit von der Partie werden wieder an diesem Abend sein:
- Andrea Baron, Lektorin der Büchergilde (Stand Dez 2015), die den Küstennebel gegen Mispelchen eingetauscht hat.
- Martin Piekar, mehrfach ausgezeichneter Lyriker und auch ansonsten kaum zu übersehen.
- Raban Lebemann, das Gollum unter den preisgekrönten Poetry - Slammern

Unter anderem werden sich unsere Lieblinge über das aktuelle Werk von Juan S. Guse „Lärm und Wälder“ (S. Fischer Verlag) äußern, welches in seiner vorgeblichen Verstörtheit nicht nur dem geneigten Paranoiker genehm ist. Ist dies lediglich eine berechnende, eindimensional formulierte Antwort auf politische Überwachungssysteme oder zeichnet der Autor ein realistisches Bild moderner Zivilisationsängste?

Das Werk bietet genug Stoff für eine angeregte Diskussion, soviel ist sicher. Was dran ist, werden Euch unsere Protagonisten verraten. Es ist zu bezweifeln, dass sie hierbei einer Meinung sind, und das ist gut so, denn bei "Theke. Texte. Temperamente." pflegt man noch eine kontroverse Streitkultur, die dem bleichen Facebookdiskriminierer von heute leider fremd geworden ist.

Im weiteren Verlauf werden noch einige Überraschungsperlen aus dem Bereichen Lyrik und Poetry Slam intoniert werden, soviel ist schon mal sicher!

Musikalisch umrahmt wird der Abend durch den Schallplattenalleinunterhalter Patrick Neuntausend, der für Euch ein wenig in seinen Plattenarchiven graben wird, um Hörenswertes aus der Welt des Jazz, aber auch der Elektronik auf den Plattenteller zu schnallen.

Hier wird Euch ein würdiger Dienstagabend geboten, zeitiges Erscheinen sichert Sitzplätze, dort in der Old Fashioned Bar, wo Euch das spiritouse Team mit allerlei Kaltgetränken zu versorgen weiß.

Man darf sich also freuen!

Liebe Grüße,

das t.t.t. - Team

Agenda:

Einlass: 20 Uhr

Teil 1: 20:30 Uhr bis 21 Uhr

Pause: 21:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Teil 2: 21:30 bis ca 22 Uhr

Der zeitliche Verlauf ist wie das Dasein nicht in Stein gemeißelt.

Der Eintritt ist frei, jedoch wird der Neuntausender gerne Eure Spenden entgegennehmen.

Infromation:

http://www.fischerverlage.de/buch/laerm_und_waelder/9783100024343

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen