Donnerstag, 2. Oktober 2014

Frankfurter Buchmesse - Meine Termine 1/2

#pubnpub Pop-up auf der Frankfurter Buchmesse
Mittwoch, 8. Oktober 13:15 - 14:00
Frankfurter Buchmesse, Arena Digital des Forum Zukunft, Halle 3.1 K15
Das erste Pub’n’Pub-Pop-UP findet auf der Frankfurter Buchmesse statt und gibt einmalig die Gelegenheit zum städteübergreifenden Kennenlernen aller Pub’n’Publer. Kalte Limonade steht bereit, für die heißen Themen sorgen wir alle gemeinsam.
Kontakt vor Ort: Karin Hartmeyer

20 Jahre Lesbisch-schwuler Sektempfang!
Kaum zu glauben, aber schon zum 20. Mal veranstaltet der Querverlag den lesbisch-schwulen Sektempfang auf der Frankfurter Buchmesse! Bei einem Glas Orangensaft oder Sekt trifft man KollegInnen wieder, lernt neue kennen, kann wunderbar tratschen, plaudern und sogar flirten! 
Über Euren Besuch würden wir uns sehr freuen!
Der Querverlag
Also nicht vergessen!
Der traditionelle Lesbisch-schwule Sektempfang findet statt am

Donnerstag, den 9. Oktober 2014 ab 17 Uhr in Halle 4.1, Stand D 79.

Alle KollegInnen und BuchhändlerInnen, Freundinnen und Freunde des Verlags sind herzlich eingeladen! 
Und gern weitersagen!



Donnerstag, den 9. Oktober 2014 ab 20 Uhr, SwitchKultur

Traditionell zur Frankfurter Buchmesse finden wieder eine Lesung, sowie ein Grüne-Soße-Essen unserer hessenESSEN-Köche im SWITCHBOARD statt. 
Jannis Plastargias liest aus seinem Buch „LIEBE/R KIM Briefroman“ – unterstützt vom Größenwahn Verlag
Musikalisch werden wir von Katharina Bluhm begleitet; Ralf Döblitz und Hubert E. führen durch den Abend. 
Lasst Euch überraschen. Kein Eintritt, keine Anmeldung – einfach vorbeikommen.
BAR.CAFÉ SWITCHBOARD
Alte Gasse 36
60313 Frankfurt

FRANKFURTER BUCHMESSE @ JANNIS PLASTARGIAS: KREBS (HABEN) IN SEHR JUNGEN JAHREN, FREITAG, DEN 10.10. UM 14:00 - 14:15

Größenwahnthema: Krebs (haben) in sehr jungen Jahren
Jannis Plastargias erzählt vom Erwachsenwerden mit gesundheitlichen Problemen. Sein Held, ein Eigenbrötler, beschließt, dieses geschlechtslose Sarkom auf den Namen Kim zu taufen und alles, was er über sich selbst in jener schweren Zeit herausfindet, schreibt er auf. Hier ist nicht nur sein Kampf gegen diese/n Kim dokumentiert, sondern auch seine Veränderung: Die Entdeckung der Sexualität mit einem Mädchen, die Entdeckung der Sexualität mit einem Jungen. Dieser Briefroman ist ein Plädoyer dafür, niemals aufzugeben, mag die Welt auch noch so düster aussehen.
LIEBE/R KIM - BRIEFROMAN
Am Stand des Verlages (Halle 3.1 / A 119) ist Heute Jannis Plastargias  anwesend um ein Interview zu geben, über sein Briefroman.
Treffen Sie Jannis Plastargias von 14:00 Uhr bis 14:15 Uhr und sprechen Sie mit ihm über Krebs und Sexualität. Und über die Hoffnung: Alles wird Gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen