Montag, 28. Mai 2012

Wer hier liest, liest im Glück...

Es liest Levend Seyhan... großes TENNIS, sage ich nur... :-)

Der Dichter und Musiker George Goodman.
Wer hier liest, liest im Glück... oder im Underground oder auf der Lesebühne des (Un)Glücks. Je nachdem, wie man es mag. :-) Der Glücksladen. Die Autoren-Abende im Glücksladen. Es ist etwas anderes hier. Es ist auch mehr ein Lesemarathon. Es ist mehr eine Begegnungsstätte. Hier kann man mit den Autor_innen über ihre Texte sprechen, aber auch über Literatur an sich.  
Levend Seyhan, Petra M. Jansen und die Dichterin.

Carsten Nagels und Janine. :-)
Hier kann man auch mal über die Performances der Lesenden diskutieren. Nein, das ist keine 08/15-Lesung, hier ist der Underground, fernab des Mainstreams, hier kommen ungewöhnliche Persönlichkeiten zusammen und lesen und reden über Literatur. Carsten Nagels mit seinen wunderbaren Aphorismen, die so sprachreduziert und so weise sind. http://www.carsten-nagels.de/


Autoren und Gäste vor dem Glücksbus, Happy Germany Platz.

http://literatourpoetictext.blogspot.de/
Oder eine Petra M. Jansen (Bild links), die im Netz eine kleine Berühmtheit ist, die in einem Jahr schon 2000 ihrer Bücher verkaufen konnte, eine stolze Anzahl als Indie-Autorin. Wie sie das geschafft hat, erzählte sie kurz auf diesem Autoren-Abend, denn hier lernt man auch immer etwas Neues. Am Anfang saßen wir draußen, weil das Wetter so schön war... 
Nach der Party ging es drinnen weiter... Auch ich bekam meinen Auftritt, also abgesehen von meiner Moderatoren-Tätigkeit: Allerdings habe ich mein neues Buch: Schmerzwach: Ein Buch über das Leben, die Liebe und die neue BEAT Generation nicht mehr gefunden (wo im Glücksladen habe ich es verlegt?) - so musste ich dann eine Standup-Comedy abliefern. Und zwar erzählte ich frei Texte, die ihr hier schon alle gelesen habt. Das hat Spaß gemacht. Nein, das ist alles kein Mainstream, was bei den Autoren-Abenden geschieht, schon gar wenn der Dichter und Musiker George Goodman auftritt, der seine Gedichte vortrug. Sehr gefreut habe ich mich auch, dass mein Kollege Levend Seyhan vom Jugendliteraturpreis JuLiP im Glücksladen gelesen hat. Wer hätte gedacht, dass Tennis solche Emotionen zutage fördern kann - und vor allem so einen schönen, literarischen Text? Mehr von ihm könnt ihr auch in seinem Blog lesen. Die nächsten glücklichen Veranstaltungen werden eine Lite-Rad-Tour am Sonntag, den 29.7., ab 15 Uhr (lesen, Rad fahren, lesen, Rad fahren, lesen, trinken und essen), eine Tour entlang des Mains... und: der nächste Autoren-Abend findet am Freitag, dem 22.6. ab 20 Uhr (oder später ;-)) statt. Dann lesen meine Kolleginnen und Kollegen von Plan B und ich moderiere. Ich möchte auch Kristina ganz recht herzlich danken, die diese Autoren-Abende ermöglicht und für die tollen Snacks zuständig ist. :-) Wer sich das auch mal anschauen möchte: wie gesagt, es ist Underground, es ist anders, man darf auch später kommen oder früher gehen - und man darf ALLE Fragen stellen. So! Bis bald im Glücksladen im Baumweg 20. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen